Am vergangenen Samstag hat der ASC Weeze während des jährlichen Festabends die Formel-Toyota-Piloten der Saison 2016 geehrt und die Trophäen der verschiedenen Wertungen verteilt.

In der nationalen Clubmeisterschaft hatte Derk Siebers die Nase vorn. Der Routinier war im kompletten Jahr der Konkurrenz davon gefahren und sicherte sich damit verdienterweise den 1. Platz. Auf dem 2. Platz landete Marcel Berndt. Der Berliner nahm im vergangenen Jahr nur an Rennen in Posterholt teil und holte dort wichtige Punkte für die Meisterschaft.

Siebers gewann zudem die internationale Meisterschaft der Formel Toyota. Auf dem 2. Platz landete André Scharwat, dem 171 Punkte auf die Spitze fehlten. Philipp Bachor hatte im vergangenen Jahr eine Saison mit Höhen und Tiefen erlebt, erreiche aber trotzdem Platz 3. Damit durfte der junge Wattenscheider eine der großen Trophäen mit nach Hause nehmen.

Mehr Informationen rund um die internationale Meisterschaft und Bahnmeister der Formel-Toyota-Klasse gibt es hier.