Das Euro-NASCAR-Team Raceway Venray hat Zuwachs bekommen. Zur zweiten Runde der NASCAR Euro Series auf dem Raceway Venray werden Barry Maessen und Marko Stipp in die Startnummer 14 des niederländischen Teams steigen. Zudem soll ein zweites Fahrzeug an den Start gehen.

Barry Maessen wird in der Elite-1-Wertung um Meisterschaftspunkte kämpfen. Da der Raceway Venray seine Heimstrecke ist und er über sehr viel Erfahrung auf dem Kurs vergüt, erwartet das Team eine gutes Ergebnis.

In der Elite-2-Wertung wird der deutsche Marko Stipp starten. Der Ex-VLN- und aktuelle LMV8-Oval-Series-Fahrer wird sein Debüt in der europäischen NASCAR-Serie geben. Auch er verfügt aufgrund seiner Rennen in der LMV8 Oval Series über erste Erfahrungen auf der halben Meile von Venray und hofft auf gute Positionen in den zwei Rennen.

Desweiteren ist es möglich, dass ein zweiten Fahrzeug vom Team eingesetzt wird. Nach aktuellem Stand wird Colin White das Cockpit übernehmen. Der Brite hat ebenfalls bereits jahrelange Erfahrung in der LMV8 Oval Series gesammelt.

Die Rennen der NASCAR Euro Serie auf dem Raceway Venray finden am 15. und 16. Mai statt. Weitere Infos zur Rennveranstaltung gibt es hier.