Auf dem Raceway Venray wird gebaut. Das kleine Oval wird verkürzt und auch für die Zuschauer wird etwas getan. Die Stehplätze rund um das kleine Oval werden befestigt.

In der Winterpause wird auf dem Raceway Venray wieder ordentlich gearbeitet. Neben dem Projekt die kleine Strecke für die Stockcar-Rennen zu verkürzten, wird der Zuschauerbereich in Turn 3 des kleinen Ovals verändert.

Durch die Befestigung des Bodens mit Platten, soll der Zuschauer die Rennen komfortabler beobachten können. Einen vernünftigen Platz für einen Campingstuhl zu finden ist damit Geschichte. Zudem soll in dort eine Art Stehplatz-Tribüne entstehen, um den Zuschauern einen besseren Überblick zu verschaffen.

Selbst wenn die Scheiben zum Lärmschutz noch keine optimale Lösung sind, wird in diesem Bereich etwas für die Zuschauer getan. Leider finden ohne diese Scheiben keine Rennen statt, sodass man diese Maßnahme weiterhin hinnehmen muss.

Wichtig ist es, dass sich auf der Strecke etwas tut und den Zuschauern ein bestmögliches Ergebnis geliefert wird. Die Rahmenbedingungen in Venray sind nicht besonders leicht, trotzdem wird viel versucht, um den Zuschauern etwas zu bieten.

Auch an anderen Stellen der Strecke gibt es Baustellen, um das Geländer effizienter und besser zu nutzen!

Weitere Fotos gibt es hier! (Link zum Google+ Profil von Paddock14)