In der Winterpause wird auf dem Raceway Venray hart gearbeitet. Nachdem für den letzten Renntag im Jahr 2016 der Asphalt und das Banking in Turn 2 erneuert wurde, bekommen nun die übrigend Kurven ebenfalls eine neue Decke. 

Ziel ist es, das Überholen und nebeneinander Fahren sicherer zu machen.Mit dem neuen Banking soll die untere Linie schneller werden, sodass die Fahrer Seite an Seite in die Kurven fahren können.

Aufgrund der optimierten Kurvenüberhöhung sind die Fahrer in der Lage, innen schneller zu fahren, ohne dass das Auto über die Vorderachse schiebt und sich somit dem Kontrahenten auf der Außenbahn nähert.

© Barry Maessen

© Barry Maessen

So sollen gleich 2 Fliegen mit einer Klappe geschlagen werden: Das Überholen soll vereinfacht werden, was zu unterhaltsameren Rennen führt. Da die Auto in den Kurven dann deutlich besser liegen, soll das Risiko von Unfällen reduziert werden. Dabei blicken die Veranstalter auf das nötige Budget, dass in der Klasse benötigt wird. Weniger Unfälle heißen natürlich auch weniger Kosten für die Teams.