NASCAR Whelen Euro Series, SimRacing

ENES am GP-Kurs von Brands Hatch: Smidl holt zweiten Saisonsieg

NASCAR Whelen Euro Series / Guillaume Hesnault

Zum Playoff-Auftakt der EuroNASCAR Esports Series boten die Piloten am GP-Kurs von Brands Hatch ein spannendes erstes Halbfinale – Michal Smidl sichert sich als erster Fahrer den zweiten Saisonsieg

Am vergangenen Dienstag stand der Auftakt in die Playoffs der EuroNASCAR Esports Series (ENES) in Brands Hatch auf dem Plan. Das Rennen war zugleich das Debüt der NASCAR Whelen Euro Series (NWES) auf dem Grand-Prix-Kurs der englischen Traditionsstrecke. Erstmals in der noch jungen Geschichte der ENES gelang es mit Michal Smidl einem Piloten, den zweiten Saisonsieg zu feiern.

Schon früh im Rennen gab es einen Big-One, in dem ausgerechnet die beiden bestplatzierten Piloten in der Meisterschaft, Lasse Sörensen und Jeffrey Roeffen, verwickelt waren. Ausgelöst wurde der Unfall vom zweimaligen NWES-Meister Alon Day, der sich gleich nach dem Rennen entschuldigte.

An der Spitze bestimmte lange Zeit Sörensens Teamkollege Andre Castro das Rennen, doch Smidl lauerte hinter dem US-Amerikaner und nutze den Überrundungsverkehr, um die Führung zu übernehmen.

“Ich musste einige Runden warten, bis Andre einen kleinen Fehler machte“, sagt Smidl nach dem Rennen. „Es fühlt sich großartig an, aber es war auch ein anstrengendes Rennen.“ Rang drei sicherte sich der Spanier und Sim-Racer Pablo Lopez, der von Platz zwölf aus gestartet war. Andreas Jochimsen und Loris Hezemans komplettierten die Top 5.

Der aktuelle NWES-Champion aus den Niederlanden profitierte vom Big-One sowie dem Favoritensterben und übernahm die Spitze der Gesamtwertung. Sein Vorsprung auf Castro beträgt nur vier Zähler. Tobias Dauenhauer hat als Dritter 19 Punkte Rückstand. Sörensen ist nach dem frühen Unfall nur noch Vierter vor Braxx-Pilot Bryan Crauwels.

Das zweite Halbfinale der ENES-Saison 2020 findet am Dienstag den 30. Juni statt. Gefahren wird dann auf dem Roval in Charlotte. Wie schon in Brands Hatch gibt es wieder doppelte Punkte zu holen. Das zweite Halbfinale der ENES wird ab 20 Uhr auf dem YouTube-Kanal und den weiteren Social-Media-Profilen der EuroNASCAR live übertragen.

Der Autor / Die Autoren

Redakteur | + posts
Chefredakteur | Zur Webseite | + posts