NASCAR Whelen Euro Series

General Tire führt Reifen-Update für NWES-Saison 2020 durch

NASCAR Whelen Euro Series / Stephane Azemard

General Tire wird in der NWES-Saison 2020 eine neue Spezifikation seiner Slicks und Regenreifen an den Start bringen – Die Reifen sollen leistungsstärker und haltbarer werden

Die NASCAR Whelen Euro Series (NWES) setzt auf eines der besten Kosten-Leistungsverhältnisse im europäischen Motorsport. Das stellt den offiziellen Reifenhersteller, General Tire, vor großen Herausforderungen, denn der Reifen muss haltbar sowie leistungsstark und gutes Racing ermöglichen.

Martin Heckers, Chef von General Tire Motorsport, fasst die erste Saison des Reifenlieferanten in der europäischen NASCAR-Serie zusammen: “Wir können mit der ersten NWES-Saison als offizieller Reifenpartner gar nicht zufriedener sein. Der Reifen hat sich, wie erwartet, sehr gut verhalten und wir haben spannende Rennen gesehen.”

Für die Saison 2020 blickt Heckers optimistisch auf die Herausforderung: “Die Motorsportabteilung von General Tire entwickelt sich weiter und es werden in drei Schichten am Tag, sechs Tage in der Woche, Rennreifen hergestellt. Deshalb haben wir die neuen Reifen für die kommende NWES-Saison auch schon bereit.”

“Die Reifen wurden an den Weiterentwicklungen an den Autos angepasst”, sagt er. “Außerdem haben wir die Daten und das Feedback der Fahrer aus der ersten Saison mit einfließen lassen. So haben wir die neue Spezifikation des NWES-General-Tire-Reifen weiterentwickelt und verbessert.”

Im Winter wurde die neue Spezifikation bereits ausgiebig getestet, sowohl auf der NWES-Teststrecke in Frankreich als auch am Circuit Ricardo Tormo in Spanien. Im Jahr 2020 wird jeder Fahrer im Laufe der Saison wieder 20 Slicks für die Saison zur Verfügung gestellt bekommen. Das heißt, dass Fahrer auch auf gebrauchte Reifen zurückgreifen müssen. Deshalb ist die Haltbarkeit in Kernthema bei der Entwicklung der neuen Spezifikation gewesen.

“General Tire ist der perfekte Partner für die Serie”, so NWES-Präsident und -Geschäftsführer Jerome Galpin. “Das Unternehmen hat viel Erfahrung sowie Know-how im Motorsport und großartige Produkte im Sortiment. Alle dort waren sehr motiviert, für die Saison 2020 neue Reifen zu entwickeln, um das Racing sowohl für die Fahrer als auch für die Fans zu verbessern. Ich weiß, dass unsere Anforderung, also leistungsstarke und haltbare Reifen, sehr hoch sind, aber General Tire hat alles gegeben, um unsere Ansprüche zu erfüllen und uns das bestmögliche Produkt zu liefern.”

Der Autor / Die Autoren

Chefredakteur | Zur Webseite | + posts

Theme von Anders Norén