In der neuen Saison 2015 wird es im Late Model V8 Supcercup auf dem Raceway ein echtes Highlight geben: Stefan Oberndorfer wird die komplette Saison auf der halben Meile in den Niederlanden bestreiten. Stefan ist ein sehr erfahrender Fahrer und ein NASCAR-Enthusiast. Sein Werdegang als Rennfahrer liest sich ebenfalls sehr gut. Er fuhr bereits im Porsche Carrera Cup und 1990 in der DTM auf einem BMW M3. Desweiteren hat Stefan in vielen verschiedenen Tourenwagen und GT-Boliden gesessen und erfolgreich Rennen bestritten.

Hendriks Motorsport Service Chevrolet Late Model © André Wiegold

Hendriks Motorsport Service Chevrolet Late Model © André Wiegold

Zur Zeit ist Stefan Oberndorfer als Inhaber und Initiator des Projekts „NASCAR-fahren“ aktiv. Dabei werden Taxi-Fahrten und Workshops für Fahrer angeboten. Alles dreht sich dabei rund um das Thema NASCAR. Platz genommen wird dabei, unter anderem, in importieren US-NASCARs aus dem Winston Cup. Im Jahr 2015 wird Stefan unter Rennbedingungen einen US Late Model Boliden auf der halben Meile in Venray bewegen. Dabei greift er auf einen bekannten Wagen von Hendriks Motorsport Serivce zurück. Der Chevrolet mit der Nummer 65/37 wurde im Jahr 2014 bereits von Roy Hendriks und Maik Barten im Rennbetrieb auf Herz und Niere getestet.

leadlap.de-Sticker Late Model

Nr. 37 Chevrolet Late Model © André Wiegold

Die Fahrer haben dabei gezeigt, dass mit diesem Chevy gute Rundenzeiten zu fahren sind. Das Material, das Stefan zur Verfügung steht, ist definitiv kein schlechtes. Ich persönlich bin sehr gespannt, ob die Erfahrungen auf Rundkursen und im Oval ein Vorteil für Stefan Oberndorfer sind. Ich hoffe, dass er eine erfolgreiche Saison bestreiten wird und dem Sport länger erhalten bleibt. Stefan Oberndorfer ist aufgrund seiner Vita und seiner Leidenschaft zur NASCAR eine große Bereicherung für den Late Model V8 Supercup auf dem Raceway Venray. Im März 2015 wird er zum ersten Mal folgende Worte über Funk hören: „Green Flag, we are racing!“

Raceway Venray

Turn 4 Raceway Venray © André Wiegold

Turn 4 Raceway Venray © André Wiegold