Jeffrey Zwiep hat sich am vergangenen Sonntag auf dem Raceway Venray gleich zwei National-Hotrods-Titel gesichert. Der Niederländer stand nach den letzten Läufen in der Niederländischen Meisterschaft und im NHRRG-Cup an der Spitze.

In der Niederländischen Meisterschaft holte Zwiep im Ford Fokus 748 Punkte. Auf dem 2. Platz landete John van den Bosch mit 721 Zählern. Die Top 3 komplettierte Johan Sanders, der letztendlich 714 Punkte auf seinem Konto verbucht hatte.

Auch im NHRRG-Cup holte Zwiep die meisten Punkte. Insgesamt 501 Zähler hatte der Niederländer im Laufe der Saison eingefahren. Sanders landete mit 479 Zählern in dieser Wertung auf Position 2. Van den Bosch erreichte mit 5 Punkten Rückstand auf den Zweitplatzierten Rang 3.

Die Bahnmeisterschaft auf dem Raceway Venray ging an van den Bosch, der am letzten Renntag noch an Lars Dreschel vorbei zog. Der deutsche Pilot musste sich am Ende mit Platz 2 in dieser Wertung zufrieden geben. Letztendlich fehlten ihm 21 Punkte auf den Spitzenreiter. Auf Platz 3 landete Zwiep mit 308 Punkten.

Bildergalerie: Das Finale auf dem Raceway Venray

Den Tagessieg holte in Venray jedoch ein ganz anderer Fahrer. Der Routinier Dieter Bader erkämpfte sich zwei 2. Plätze und gewann sogar den Finallauf. Der Deutsche sammelte folglich die meisten Punkte beim Finale auf dem Raceway Venray.