Am 25. September findet der vorletzte Renntag der LMV8 Oval Series 2016 auf dem Raceway Venray statt. Insgesamt 17 Fahrer haben sich für die Teilnahme an den drei Läufen gemeldet. 

Natürlich dabei ist Tabellenführer Gerhard Newman. Der Australier führt die Meisterschaft mit 759 Punkten an. Am kommenden Sonntag wird er wieder in seinen Hendriks-Late-Model steigen, um seine Führung auszubauen.

Die Konkurrenz hinter ihm schläft jedoch nicht. Auf dem 2. Platz lauert Stefan Oberndorfer auf einen Fehler des Hendriks-Piloten. Der Deutsche liegt nur 5 Punkte hinter der Spitze und wird seine ganze Erfahrung nutzen, um die Tabellenführung zu übernehmen.

Ebenfalls noch in Schlagdistanz in der drittplatzierte der Meisterschaft, Barry Maessen. Der erfahrene Niederländer wird alles geben, um den Abstand auf die Spitze zu verkürzen. Jedoch benötigt er am Sonntag sehr gute Ergebnisse, damit er noch eine Chance auf den Titel hat. Maessen hat jedoch in der Vergangenheit oft bewiesen, dass man ihn niemals abschreiben darf. Er ist jederzeit für eine Überraschung gut.