Obwohl Patrick Heckhausen für den LMV8-Oval-Series-Lauf am 25. September angemeldet ist, wird er nicht an den Rennen teilnehmen. Grund dafür sind gesundheitliche Probleme.

„Es macht keinen Sinn, an den Start zu gehen, wenn ich nicht zu 100 Prozent fit bin“, sagte Heckhausen gegenüber leadlap.de. „Zudem wäre das nur ein Risiko für mich und meine Fahrerkollegen auf der Strecke. Sobald ich wieder in einer guten Verfassung bin, werde ich auf dem Oval wieder alles geben.“

Der Krefelder verriet auch die Einzelheiten zu seinem Gesundheitszustand: „Ich habe Probleme mit der Wirbelsäule. Ich bin in Behandlung und sollte für das finale Rennen im Oktober wieder fit sein. Doch solange ich das Okay des Arztes nicht bekomme, steige ich nicht ins Rennfahrzeug.“

Damit schrumpft die Teilnehmerzahl in der LMV8 Oval Series auf 16 Piloten. Trotzdem werden spannende und intensive Rennen in der Klasse erwartet.