NASCAR Whelen Euro Series, V8 Late Models

Longin Topverfolger nach EuroNASCAR-Saisonauftakt in Valencia

NASCAR Whelen Euro Series / Stephane Azemard

Stienes Longin wird als Topverfolger in die zweite Runde der NASCAR Whelen Euro Series in Italien starten – Mit seinen zwei zweiten Plätzen in Valencia hat der Belgier ein Ausrufezeichen gesetzt

Der ELITE-2-Champion des Jahres 2016, Stienes Longin, hat sich beim Auftakt der NASCAR Whelen Euro Series (NWES) am Circuit Ricardo Tormo im spanischen Valencia am vergangenen Wochenende sehr gut verkauft. Obwohl er Ander Vilarino in der ELITE-1-Division nicht schlagen konnte, wird der Belgier als Topverfolger des Spaniers in die zweite Runde am Autodromo di Franciacorta in Italien starten.

In beiden Rennen kam Longin in seinem Chevrolet Camaro von PK Carsport auf dem zweiten Platz ins Ziel und beide Male war er nicht signifikant langsamer als Vilarino. Dennoch fehlte dem Fahrer der Startnummer 11 etwas Pace, um an dem dreimaligen NWES-Champion vorbeizukommen. In Italien will Longin zurückschlagen und seine Titelambitionen festigen.

NASCAR Whelen Euro Series / Stephane Azemard

„Schon vor dem Saisonstart war es mein Ziel, den Titel zu holen“, sagt Longin gegenüber ‚leadlap.de‘. „Es fühlt sich sehr gut an, nach diesem Wochenende so nah an der Spitze dran gewesen zu sein. Das Team hat im Winter ein tolles Auto aufgebaut und auch ich habe härter als je zuvor an mir selbst gearbeitet, um besser zu werden.“ Außerdem sei Valencia eine der Lieblingsstrecken von Longin – nicht nur wegen der guten Leistungen, die er dort in der Vergangenheit erbracht hat.

„Es ist eine tolle Strecke für die Fans, weil das komplette Renngeschehen einsehbar ist“, so der Belgier von PK Carsport. Longin blickt jetzt auf das Rennen im italienischen Franciacorta. In den vergangenen zwei Jahren holte der 27-Jährige auf dem technischen Kurs in der ELITE-1-Division zwei Top-5-Ergebnisse und ein Podium. Die Rennen finden dort am 11. und 12. Mai statt.

Kommentare sind geschlossen

Theme von Anders Norén