In der NASCAR-Euroserie wird es in der Saison 2018 einen Kampf zwischen den Nationen geben – Das Rekrutierungsprogramm ist im vollen Gange – Der Kalender für das kommende Jahr steht fest

In der kommenden Saison der NASCAR-Euroserie werden die verschiedenen Nationen im “Nations Cup” im direkten Wettbewerb stehen. An jedem Renntag werden die Piloten auf dem Podium stehen, die unter allen Nation das beste Resultat eingefahren haben. Immerhin kommen die rund 60 Piloten aus 21 verschiedenen Ländern. Fans rund um die Welt haben so die Möglichkeit, für die Helden ihrer Nation mitzufiebern.

“In den vergangenen Jahren haben wir viele verschiedene Rennfahrer aus den unterschiedlichsten Ländern angelockt”, so EuroNASCAR-Präsident Jerome Galpin. “Der Nations Cup soll diese Entwicklung unterstützen.” Außerdem sollen die Zuschauer so die Chance bekommen, ihre Nationalhelden anzufeuern.

Rekrutierungsprogramm im vollen Gange

Im Winter führt die NASCAR-Euroserie zudem ein einzigartiges Rekrutierungsprogramm durch, um Fahrern aus der ganzen Welt die Chance zu bieten, ein Cockpit in der Serie zu bekommen. Dafür können talentierte Piloten ihren sportlichen Lebenslauf an die NASCAR-Euroserie senden, um einen der heißbegehrten Plätze im Programm zu erhalten. Neben kostenlosen Tests bietet die Serie den besten Rennfahrer finanzielle Unterstützung für die Saison 2018 an. Der erste Test findet am 29. und 30. November im französischen Fontenay Le Comte statt.

Mehr Informationen zum Programm gibt es hier

Am 4. und 5. Dezember ist des Weiteren ein Test am Autodromo di Franciacorta geplant. Für das Jahr 2018 sollen weitere Testtage auf verschiedenen Strecken folgen. Die ersten Einladungen für die Testrunden wurden bereits versendet. Die Nachwuchsförderung wird beim europäischen NASCAR-Ableger also groß geschrieben. BRAXX Racing hat im belgischen Zolder neben dessen schon erste potenzielle Piloten für die kommende Saison getestet.

© leadlap.de

Der Kalender 2018

Auch im Kalender der NASCAR-Euroserie gibt es in der Saison 2018 einige Bewegung. Während der Raceway Venray nicht mehr im Programm auftaucht, feiert das Oval im französischen Tours sein Comeback. Der Saisonstart findet traditionell wieder am 14. und 15. April in Valencia statt. Anschließend geht es nach Brescia in Italien. Das Autodromo di Franciacorta hat für die Saison den Platz im Halbfinale verloren. In der regulären Saison reisen die Teams dann nach Brands Hatch und zur “Oval World Challenge” nach Tours.

Den Zuschlag für das Halbfinale hat der Hockenheimring bekommen. Nach dem erfolgreichen Debüt in der vergangenen Saison wurde Deutschland mit dem Platz in den Playoffs 2018 belohnt. Für die Organisatoren rund um den legendären Hockenheimring ist das sicher ein großer Erfolg. Das Finale findet, wie auch in den vergangenen Jahren, in Zolder statt.

Die Termine:

Datum Strecke
14.04 & 15.04.2018 Valencia, Spanien
19.05 & 20.05.2018 Brescia, Italien
09.06 & 10.06.2018 Brands Hatch, Großbritannien
30.06 & 01.07.2018 Tours, Frankreich
15.09 & 16.09.2018 Hockenheim, Deutschland
20.10. & 21.10.2018 Zolder, Belgien