Vom 8. bis 10. Juni findet am Circuit Brands Hatch der dritte Lauf der NASCAR-Euroserie 2018 statt – Hier gibt es alle Informationen zum Rennen in Großbritannien

Wann finden die Rennen statt?

Das Event startet am Freitag um 14:05 Uhr mit den Freien Trainings. Am Samstag starten die Teams um 9:20 Uhr mit dem Qualifying in den Tag. Das erste ELITE-1-Rennen ist um 13:50 Uhr terminiert. Das Samstagsrennen in der ELITE 2 startet um 17:15 Uhr. Der Sonntag beginnt mit dem Warmup  um 10 Uhr. Die ELITE-1-Piloten kämpfen ab 13:35 Uhr um den Sieg im zweiten Lauf. Das letzte ELITE-2-Rennen findet um 16:35 Uhr statt.

Wo findet das Rennen statt?

Austragungsort ist der Kurs „Circuit Brands Hatch“ im Süden von Großbritannien. Die Strecke liegt in der Nähe von London.

Was sind die wichtigsten Informationen zur Strecke?

Die 1,93 Kilometer lange Strecke ist von den Tribünen sehr gut einsehbar. Anstelle des langes GP-Kurses wird die kürzere Indy-Variante genutzt.

Was gibt es im Rahmenprogramm zu sehen?

Im Rahmenprogramm der NASCAR-Euroserie starten Bernies V8, Legend-Cars und die Formel 5000. Außerdem gibt es NASCAR, BriSCA und andere US-ortientierte Demofahrten. Es ist bereits das sechste American Speedfest und es werden rund 40.000 Zuschauer erwartet.

Wie ist die Strecke ausgestattet?

Neben der Fan-Area und den Naturtribünen gibt es feste, große Tribünen. An den verschiedenen Ständen wird für das leibliche Wohl gesorgt.

Wie teuer ist eine Karte?

Während eine Tageskarte am Samstag 18 Pfund kostet, müssen für den Sonntag 25 Pfund eingeplant werden. Eine Wochenendskarte kostet 35 Pfund. Die verschiedenen Tribünen kosten zwischen 8 und 75 Pfund extra.

Was sind die wichtigsten Neuigkeiten vor dem Rennen?

Alex Sedgwick wechselt von MRT Nocentini zu Braxx Racing. Der Brite wird den Ford Mustang mit der Startnummer 90 fahren – undzwar in der ELITE-1-Division.

Außerdem kehrt Nicolo Rocca zurück. Er startet in der ELITE 1 für CAAL Racing in der Startnummer 56. Er sagt: „Ich bin über ein Jahr nicht mehr gefahren, weshalb es sicher schwierig werden wird. Ich kenne das Team und das Auto sehr gut und ich habe es immer gemocht, in Brands Hatch zu starten. Ich blicke positiv auf das Wochenende und ich versuche, wieder auf dem Podium zu landen. Ich bin glücklich, wieder zurück zu sein.“

Marconi Abreu wird den Lauf in Großbritannien aus gesundheitlichen Gründen verpassen. In einem emotionalen Video an seine Fans erklärt der Brasilianer: „Ich habe einen neuen Herausforderer und muss nun ein völlig anderes Rennen bestreiten.“ Am Montag soll Abreu operiert werden.

Bert Longin will es noch einmal wissen und wird deshalb in der ELITE-1-Division für Alex Caffi Motorsport ins Steuer der Startnummer 1 greifen. Der Belgier wird also direkt gegen seinen Sohn Stienes antreten.