NASCAR Whelen Euro Series

NASCAR Whelen Euro Series verschiebt Rennen in Brands Hatch

Michael Großgarten

EuroNASCAR muss den geplanten Saisonauftakt in Brands Hatch verschieben – Großbritannien streicht bis zum 30. Juni alle Motorsport-Events

Paukenschlag für die NASCAR Whelen Euro Series (NWES). Nach der Verschiebung des eigentlichen Saisonauftakts in Valencia muss nun auch ein alternativer Termin für den Lauf im britischen Brands Hatch gefunden werden. Grund dafür ist die Entscheidung seitens des britischen Motorsportverbandes, alle Rennveranstaltungen bis zum 30. Juni auszusetzen.

Die NWES ist auf der Suche nach einem Ausweichtermin und will das AmericanSpeedfest später im Jahr am Indy-Kurs der britischen Strecke durchführen. Jedoch ist noch nicht klar, wann genau das Event in Großbritannien stattfinden wird. Der genaue Wortlaut seitens der NWES lautet: 

NASCAR SpeedFest 8 verschoben

Das American SpeedFest 8 in Brands Hatch wird verschoben und nicht am eigentlichen Datum, vom 6. bis 7. Juni, stattfinden. Grund dafür ist die Entscheidung seitens Motorsport UK, den Rennsport bis mindestens zum 30. Juni abzusagen. Die Eventorganisation MSV und die NASCAR Whelen Euro Series arbeiten zusammen, um ein neues Datum zu finden. Eine Ankündigung wird nach erfolgreicher Suche veröffentlicht.

Der Autor / Die Autoren

Chefredakteur | Zur Webseite | + posts

Theme von Anders Norén