In der Winterpause werden die Karten für die folgende Saison neu gemischt. Neben den Arbeiten an den Boliden, gibt es auch ständig Veränderungen im Fahrerfeld. In der Winterpause 2015/2016 sind bereits viele Bewegungen im Fahrerfeld bekanntgegeben worden.

Jeffrey Zwiep wird den Wagen wechseln © André Wiegold

Jeffrey Zwiep wird den Wagen wechseln © André Wiegold

Jeffrey Zwiep (#18 Mini Cooper) wird das Auto von Ralph Verberkt übernehmen. Im Ford Focus wird der junge Niederländer in der neuen Saison versuchen anzugreifen. Dass er sich starkes Material gekauft hat, beweisen viele Siege Verberkts auf dem Raceway Venray. Verberkt hat zum Beispiel mit diesem Wagen den Supercup gewonnen. Der Fahrzeugwechsel kann sich für Jeffrey Zwiep als großer Vorteil herausstellen. Was mit dem Mini Cooper passiert ist mir nicht bekannt.

Upload159

Der neue Wagen von J. Zwiep 2016 © André Wiegold

Djony Meijer wird von der Sportklasse in die National Hotrods wechseln und somit das Fahrerfeld ergänzen. Im Opel Tigra, der lange Jahre von der Familie Klaka gefahren wurde, wird Meijer 2016  an den Start gehen. Der erfahrende Niederländer ist sicher für die ein oder andere Überraschung gut und wird sich schnell in die Klasse einfinden.

Djony Meijer im Tigra von Thorsten Klaka © André Wiegold

Djony Meijer wird im Tigra von Thorsten Klaka (†)  an den Start gehen © André Wiegold

Ein weiterer Zuwachs ist der deutsche Patrick Bruckschlegel. Er wird den Ford Fiesta von Willem Bos übernehmen und in das Renngeschehen eingreifen. Dieser Wagen hat eine Jahrzehnte lange Geschichte und galt in der Vergangenheit als einer der besten Hotrods. Ob er mit dem Wagen in der kommenden Saison konkurrenzfähig ist, bleibt abzuwarten. Durch seine Erfahrungen, die er in den Stockrods gesammelt hat, bringt er wichtige Voraussetzungen für diese Klasse mit.

Ramon Roeffen kehrt in die National Hotrods zurück. Mit dem BMW Z4, der ehemals von Guido Wagner gelenkt wurde, wird Roeffen die Rennen bestreiten. Roeffen ist ein erfahrener Fahrer der National Hotrods und wird schnell wieder um Siege kämpfen.

Ramon Roeffen kommt zurück, aber im BMW Z4 © André Wiegold

Ramon Roeffen kommt zurück, aber im BMW Z4 © André Wiegold

Hans Peter Schröder wird nach 7 Jahren Pause wieder auf der Rennstrecke zu sehen sein. Er wird mit dem Wagen von Winnie Holtmanns an den Wettkämpfen teilnehmen. Nach einem sehr harten Crash auf der alten Strecke des Raceway Venrays, ist Schröder in dieser Klasse nicht mehr an den Start gegangen. Jetzt endlich kehrt er zurück und wird diese Klasse in der neuen Saison bereichern.

Venray 24.07.2005_0069

Hans Peter Schröder im Jahr 2005! © André Wiegold

Die National Hotrods wachsen stetig weiter und könnten in der Zukunft wieder das Niveau aus den früheren 2000ern erreichen. Nach einer kurzen Periode, in der die Teilnehmerzahl geschrumpft ist, gibt es jetzt wieder einen Aufschwung. Ich freue mich, wenn es nächsten Jahr wieder heißt: „Green flag, we are racing!“