Am 2. April findet am Raceway Venray der Saisonauftakt 2018 statt. Hier gibt es alle Informationen zum Start in die Autospeedway- und LMV8-Saison auf dem populären Shorttrack.

Wann finden die Rennen statt?

Das erste Training findet am Ostermontag (2. April) um 9 Uhr statt. Die Rennsaison startet mit dem bei den Kindern beliebten Ukke-Pukke-Rennen um 11:30 Uhr. Das erste Rennen ist direkt im Anschluss der Ukke-Pukke-Parade geplant. Die Veranstaltung ist nach rund 20 Rennen um ca. 18 Uhr zu Ende.

Wo findet das Rennen statt?

Austragungsort ist der Raceway Venray gleich an der deutsch-niederländischen Grenze. Die Strecke liegt im niederländischen Ysselsteyn am Peelweg 47.

Was sind die wichtigsten Informationen zur Strecke?

Die Rennen finden sowohl auf dem Halbmeilen-Oval als auch auf dem rund 400 Meter langen Oval der Motorsport-Arena statt. Die kleine Strecke weist keinerlei Kurvenüberhöhung auf, hat aber sehr breite Kurven, um harte Einschläge in die Mauer zu verhindern. Die LMV8-Ovalserie fährt auf dem Halbmeilen-Oval des Raceway Venrays.

Was gibt es im Rahmenprogramm zu sehen?

Beim Saisonauftakt gehen gleich sechs verschiedene Rennklassen an den Start. Die Stockcar F1, Stockcar F2, Stockcar F2 Junioren, National Hotrod und 2l Hotrod tragen ihre Läufen auf dem Autospeedway-Oval aus. Die 2l Hotrod fahren im Gegensatz zu allen anderen Klassen im Uhrzeigersinn. Die drei Läufe der LMV8-Ovalserie finden auf dem großen Oval statt.

Wie ist die Strecke ausgestattet?

Neben vielen verschiedenen Plätzen direkt an der Strecke gibt es insgesamt drei Tribünen, auf denen die Zuschauer Platz nehmen können. Während die überdachten Tribünen extra kosten, ist die Tribüne im Infield im regulären Eintrittspreis inklusive. Für das leibliche Wohl sorgen zahlreiche Verkaufsstände mit niederländischen Imbiss-Spezialitäten und Getränken. In der Kantine gibt es zudem Heißgetränke.

Wie laufen die Rennen ab?

Beim Saisonauftakt erwartet die Zuschauer ein straffes Programm: Insgesamt sollen 21 Rennen ausgetragen werden. Ist ein Rennen zu Ende, kommt sofort die nächste Klasse auf die Strecke. Echte Pausen gibt es nicht.

Offizielle Webseite des Raceway Venray

Wie teuer ist eine Karte?

Die Tageskarte kostet 15€. Für die Nutzung der überdachten Tribünen müssen zusätzlich 5€ aufgebracht werden. Das Parken ist kostenlos.