SimRacing

Sim-Racing-Weekly: Enges Finale nach Playoff-Auftakt erwartet!

Stefan Kresin / iRacing

Aufgrund des dramatischen Halbfinales der Leadlap.de Late Model Tour am Five Flags Speedway, wird ein spannendes Finale in New Smyrna erwartet – Stefan Kresin glänzt in der offiziellen iRacing Late Model Tour

Die Leadlap.de Late Model Tour machte zum Playoffs-Auftakt am Five Flags Speedway Halt. In der Heimat des Snow Ball Derbys, einem berühmten, jährlichen Late-Model-Rennen im Winter, standen die Titelaspiranten Dustin Herröder und Maik Steinicke im Vordergrund.

Vor dem Finale an der Atlantikküste hat Herröder einen knappen Vorsprung auf seine Verfolger. Leadlap.de Racing zeigte im offiziellen Service hervorragende Leistungen, vor allem am Southern National Motorsports Park.

Leadlap.de Late Model Tour

Nach zehn Regular-Season-Rennen und dem eingelösten Streichergebnis, waren vor der elften Station in Pensacola sechs Fahrer noch im Titelrennen. Besonders die Piloten Dustin Herröder und Maik Steinicke, wobei der Leadlap.de-Fahrer als Tabellenführer angereist war, standen im Kampf um die Gesamtführung im Mittelpunkt.

Doch Steinicke erlitt einen herben Rückschlag im Kampf um den Late-Model-Titel. Zwar war er im Vorlauf auf dem dritten Platz ins Ziel gefahren, jedoch fiel er im Hauptrennen aufgrund eines Motorschadens aus und musste Herröder vor dem Finale am New Smyrna Speedway in der Gesamtwertung vorbeiziehen lassen. Der Abstand beträgt 19 Punkte bei noch maximal 174 zu vergeben Punkten. Sieger beider Five-Flags-Rennen war Michael Horwath.

Ebenfalls mit von der Partie waren Michael Großgarten und Stefan Kresin. Großgarten fuhr zwar im Vorlauf auf die achte Position, doch musste im Hauptrennen einen Ausfall hinnehmen.

Kresin schloss seine Rennen auf den Plätzen vier und acht ab, bekam allerdings eine Zeitstrafe von 40 Sekunden auferlegt. Großgarten belegt in der aktuellen Wertung den 21. Tabellenplatz, Kresin den achten.

iRacing Late Model Tour

Leadlap.de Racing zeigte sich in der offiziellen iRacing Late Model Tour auf dem Southern National Motorsports Park von seiner starken Seite. Kresin siegte und holte in weiteren Starts drei Top-5-Ergebnisse.

Großgarten und Wiegold verpassten mit Platz vier jeweils knapp das Podium. Der Teamchef holte weiterführend einen fünften Platz im C-Class-Rennen in New Hampshire, sowie einen neunten in der B-Class auf selbigen Speedway.

Der Autor / Die Autoren

Alessandro Righi
Redakteur | + posts