Am 23. und 24. Mai 2015 (Änderung auf das Pfingstwochenende! voher hieß es 15. und 16. Mai) wird es auf dem Raceway Venray ein Highlight geben. Die NASCAR Whelen Euro Serie ist auf dem niederländischen Oval zu Gast . Mit dieser Rennklasse hat es der Raceway Venray geschafft, die meiner Meinung nach passendste und attraktivste Rennklasse Europas, für Rennen im Oval, nach Venray zu holen. V8 Sound mit amerikanischen Autos in denen Fahrer aus der ganzen Welt sitzen: Was will man als NASCAR-Fan mehr? Es werden viele bekannte Namen auf dem Raceway Venray in ihren NASCAR-Boliden um Positionen kämpfen.  Im Jahr 2014 sind zum Beispiel Eddie Cheever III, Ander Vilarino und Anthony Kumpen, der aktuelle Champion, in dieser Rennklasse an den Start gegangen. Neben dem Tours Speedway ist der Raceway Venray das zweite Oval im Rennkalender der NASCAR Whelen Euro Serie und somit passt sich diese Rennklasse immer näher dem amerikanischen Vorbild an. Für mich sind die Worte NASCAR und Oval nur zusammen sinnig. Deshalb finde ich es bemerkenswert, dass die NASCAR Euro Whelen Serie ein zweites Oval gesucht und schließlich eingeführt hat. Zudem muss der Einsatz von Harry Maessen, dem Inhaber des Raceway Venrays, lobend erwähnt werden, da ohne ihn solch ein Oval-Rennsport in Europa nicht möglich wäre! Somit ist zu sagen: Man kann sich auf ein Motorsportfest nach amerikanischen Vorbild freuen.

Raceway Venray bau der Brücke André Wiegold

Raceway Venray Bau der Brücke © André Wiegold

Für den Support der NASCAR Whelen Euro Series stehen die Autospeedway-Klassen Stockcar F2 und National Hotrods bereit, die auf dem kleinen 1/4-Meilen Oval eine tolle Show bieten werden. Somit ist Samstag und Sonntag für NASCAR-Action gesorgt. Wer Motorsport pur erleben will, sollte auch den Montag einplanen (Feiertag Pfingstmontag), da an diesem Tag eine weitere sehr NASCAR-ähnliche Rennserie an den Start geht: Der Late Model V8 Supercup. Ebenfalls werden die Stockar F1 und F2, sowie die National Hotrods am Pfingstmontag so richtig einheizen. Somit kann man drei Tage lang Motorsport pur genießen. Zudem wird der Raceway Venray stätig modernisiert. Um Zutritt zum Infield zu haben, ohne in den Pausen die Bahn betreten zu müssen, wird derzeit eine Brücke gebaut. Der Eintritt für das NASCAR-Wochenende beträgt 20€ pro Tag oder 35€ für eine Wochenendkarte. Zusätzlich fallen je Tag 4€ an, wenn man auf der überdachten Tribüne sitzen will. Der reguläre Renntag am Montag kostet pro Person 15€ (optional Tribüne 4€)!

Barry Maessen #14 LMV8 Supercup @ André Wiegold

Barry Maessen #14 LM V8 Supercup @ André Wiegold

Ich bin sehr gespannt und freue mich jetzt schon auf den Auftritt der NASCAR Whelen Euro Serie auf dem Raceway Venray. Ein echtes NASCAR Rennen auf dem Raceway Venray habe ich mir schon seit langem gewünscht! Ich bin mir sicher, dass dieses Event für den Raceway Venray, sowie für die NASCAR Whelen Euro Serie ein voller Erfolg wird. Ein Highlight aus deutscher Sicht ist die Teilnahme von Stefan Oberndorfer in der NASCAR Whelen Euro Serie am Samstag und Sonnag und seine Teilnahme im LMV8 Supercup am Montag! Im LMV8 tritt Stefan Oberndorfer die ganze Saison über an! Der Raceway Venray lädt bis Oktober noch einige Male zu Renntagen ein. Nichts wie hin, wenn es heißt: „Green flag, we are racing!“

Homepage Raceway Venray

Homepage NASCAR Whelen Euro Series

Mehr Infos zur NASCAR Whelen Euro Serie findet ihr unter auf:

racing14.de und threewide.de

NASCAR Wheelen Euro Serie © racing14.de

NASCAR Whelen Euro Serie © racing14.de