In Gelsenkirchen geht die Arbeit am Formel Toyota von Philipp Bachor weiter. Nachdem der Motor optimiert wurde, ist der Rahmen des Fahrzeugs bearbeitet worden. Der Rahmen bietet die Grundlage des Fahrzeugs und soll die Sicherheit des Fahrers im Fall eines Crashs gewährleisten.

Die Arbeiten am Rahmen gehen voran! © André Wiegold

Die Arbeiten am Rahmen gehen voran! © André Wiegold

Das Fahrzeug wurde dafür komplett zerlegt, sodass nur noch der Rahmen übrig blieb. Daraufhin wurde er sandgestrahlt. Die Schweißnähte und Gewinde wurden überprüft und gegebenenfalls ausgebessert. So wird die Funktionalität und die Sicherheit des Fahrzeuges sichergestellt.

Es wird auf jedes Detail geachtet! © André Wiegold

Es wird auf jedes Detail geachtet! © André Wiegold

Im nächsten Schritt wird der Rahmen schwarz lackiert. Anschließend werden sämtliche Anbauteile geprüft und wenn nötig verbessert. Bei der Vorbereitung auf die neue Saison wird in diesem Team nichts dem Zufall überlassen. Alle Arbeiten werden akribisch genau geleistet, um ein bestmögliches Ergebnis zu erhalten. Die nächsten Schritte werden von mir weiter dokumentiert, bis es endlich wieder heißt: „Green flag, we are racing!“

Der Rahmen des Formel Toyotas! © André Wiegold

Der Rahmen des Formel Toyotas! © André Wiegold