NASCAR Whelen Euro Series

EuroNASCAR-Kalender 2021: Most verschoben, Hockenheim fällt aus

Credits: NASCAR Whelen Euro Series

Die NASCAR Whelen Euro Series hat ihren Kalender wegen der anhaltenden Pandemie angepasst – Das Rennen in Most wird in den August verschoben, während der Event in Deutschland zum zweiten Mal in Folge ausfallen wird 

Die Coronavirus-Pandemie hat die Welt weiterhin im Griff und deshalb hat die NASCAR Whelen Euro Series (NWES) Änderungen am Kalender für die Saison 2021 vorgenommen. Das geplante Rennen auf dem Autodrom Most im Juni wurde in den August verschoben, während der vorgesehene Lauf in Hockenheim komplett ausfällt. Eine gute Nachricht: Die EuroNASCAR erwartet, bei allen restlichen Rennen Zuschauer zulassen zu dürfen. 

Eigentlich sollten die Rennen in der Tschechischen Republik am 19. und 20. Juni über die Bühne gehen. Um aber größere Chancen auf Fans auf den Tribünen zu haben, haben sich sowohl die Serie als auch die Verantwortlichen der Strecke auf ein neues Datum für den Event geeinigt: den 28. und 29. August. Damit findet das nächste NWES-Rennwochenende am 3. und 4. Juli in Brands Hatch (Großbritannien) statt. 

Für die Fans aus Deutschland gibt es schlechte Nachrichten. Aufgrund der strikten Regeln zur Eindämmung des Coronavirus wird es wie schon im Jahr 2020 keine Läufe auf dem Hockenheimring in Baden-Württemberg geben. Das American Fan Fest soll aber im Jahr 2022 in den Kalender der europäischen NASCAR-Serie zurückkehren. 

Die Rennen im kroatischen Grobnik (18. und 19. September) sowie im belgischen Zolder (9. und 10. Oktober) bleiben unangetastet. Dafür gibt es aber ein neues Datum für die NWES-Läufe im italienischen Vallelunga. Das Autodromo di Vallelunga wird im Jahr 2021 erstmals das Finale der Saison beheimaten und die Serie am 30. und 31. Oktober willkommen heißen.

Der Autor / Die Autoren

Chefredakteur | Zur Webseite | + posts