Die NASCAR Whelen Euro Series präsentiert den Kalender für 2023: Deutschland zurück!

Die NASCAR Whelen Euro Series präsentiert den Kalender für 2023: Deutschland zurück!
Credits: NASCAR Whelen Euro Series

Die NASCAR Whelen Euro Series wird im Jahr 2023 sechs Wertungsläufe austragen – Deutschland kehrt in den Kalender zurück, Finnland wird Heimat des Eisrennens

DatumEventOrtLand
3. – 5. MärzArctic Ice RaceRovaniemiFinnland
6. – 7. MaiNASCAR-GP SpanienCircuit Ricardo TormoSpanien
17. – 18. JuniNASCAR-GP GroßbritannienBrands Hatch Indy CircuitGroßbritannien
8. – 9. JuliNASCAR-GP ItalienAutodromo di VallelungaItalien
26. – 27. AugustNASCAR-GP Tschechische RepublikAutodrom MostTschechische Republik
23. – 24. SeptemberNASCAR-GP DeutschlandOscherslebenDeutschland
14. – 15. OktoberNASCAR-GP BelgienCircuit ZolderBelgien
TBDAll Star RaceAutomotodrom GrobnikKroatien

Die NASCAR Whelen Euro Series (NWES) hat den Kalender für die Saison 2023 präsentiert. Das kommende Jahr besteht aus insgesamt acht Events, wobei sechs davon zur Gesamtwertung zählen. Zwei Veranstaltungen sind sogenannte All-Star-Rennen, die nicht in die Meisterschaft mit einfließen. Außerdem ist Deutschland wieder zurück im Kalender: Das Rennen findet ab der Saison 2023 in der Motorsport Arena Oschersleben statt. 

Die reguläre Saison besteht aus insgesamt fünf Events, nach denen die zwei schlechtesten Resultate eines jeden Fahrers gestrichen werden. Den Anfang macht traditionell der Circuit Ricardo Tormo im spanischen Valencia (6. und 7. Mai). Anschließend wird es für NASCAR in Europa sehr spannend: Erst wird ein Next-Gen-Auto aus den USA bei den 24h von Le Mans eingesetzt, nur eine Woche später startet die NWES in Brands Hatch (17. und 18. Juni). Ein Wochenende darauf wird sich NASCAR beim Goodwood Festival of Speed präsentieren. 

Das reguläre NWES-Programm geht im Juli weiter: Das Autodromo di Vallelunga in Italien empfängt die europäische NASCAR-Serie am 8. und 9. Juli. Nach der Sommerpause reist der EuroNASCAR-Tross auf das Autodrom Most in der Tschechischen Republik, ehe Deutschland sein Comeback feiert. Oschersleben ist der Austragungsort des Regular-Season-Finales, nach dem die Fahrer die Streichresultate anwenden dürfen. Der belgische Circuit Zolder (14. und 15. Oktober) kehrt als Finale zurück. Beim letzten Rennen der Saison werden doppelte Punkte vergeben. 

Noch vor dem Start in die NWES-Saison 2023 findet ein interessantes Event in Finnland statt. Nach einem erfolgreichen Test in Frankreich wagt die Serie ein Gastspiel in Rovaniemi, der Heimat des Weihnachtsmannes, um dort ein All-Star-Rennen auf Eis auszutragen. Das Event geht am 4. und 5. März über die Bühne, das Format wird noch bekanntgegeben. Das Automotodrom Grobnik wird ein weiteres All-Star-Rennen beheimaten, jedoch steht das Datum für diese Veranstaltung noch nicht fest.

Der Autor / Die Autoren

Zur Webseite | + posts

André Wiegold