Gianmarco Ercoli hat beim Lauf der NASCAR-Euroserie im britischen Brands Hatch am vergangenen Wochenende EuroNASCAR-Geschichte geschrieben

Racers-Motorsport-Pilot Gianmarco Ercoli hat auf dem legendären Kurs in Brands Hatch in der ELITE-1-Wertung der EuroNASCAR Geschichte geschrieben. Der Italiener ist der erste ELITE-2-Champion, der es geschafft hat, ein ELITE-1-Rennen zu gewinnen. Am Sonntag setzte sich Ercoli in einem intensiven Duell gegen seine Konkurrenz durch.

“Es war ein sehr hartes Rennen”, sagt Ercoli, der zuletzt im Jahr 2016 in Venray Führungsrunden sammelte. “Die Fahrer hinter mir waren sehr schnell, weshalb ich meine Position in jeder Kurve verteidigen musste.“ In der letzten Rennrunde habe der Italiener in der letzten Kurve einen Fehler gemacht und Platz für Marc Goossens gelassen, der nur mit 0,162 Sekunden Rückstand auf Platz zwei landete. Auf dem dritten Platz kam der aktuelle Champion Alon Day ins Ziel.

„Ich bin so glücklich über meinen ersten Sieg in der ELITE 1“, fügt Ercoli hinzu. „Es war schon immer ein Traum von mir, das NASCAR-Rennen in Brands Hatch zu gewinnen und nun haben wir es geschafft.“ Der Racers-Motorsport-Pilot hatte im Jahr 2015 den Titel in der ELITE-2-Division geholt. Noch nie hat ein Champion der zweiten Liga ein Rennen im EuroNASCAR-Oberhaus gewonnen – bis jetzt!

Flickr: Die Fotos vom EuroNASCAR-Lauf in Brands Hatch

Der 23-Jährige hat bereits 30 ELITE-1- und 22 Elite-2-Rennen auf dem Buckel. Insgesamt sicherte er sich divisionsübergreifend bisher fünf Siege und zehn Podiumsresultate. In der Gesamtwertung teilt sich der ELITE-1-Sieger aktuell den siebten Platz mit Martin Doubek. Beiden fehlen 32 Punkte auf den Spitzenreiter Frederic Gabillon, der mit 137 Zählern die Gesamtwertung anführt. Vor Ercoli liegen außerdem Anthony Kumpen, Lucas Lasserre, Thomas Ferrando, Alon Day und Stienes Longin.