Richard Falkena hat beim Auftakt der Stockcar F2 am Speedway Emmen das Geschehen dominiert und alle Rennen gewonnen.

Im 1. Lauf kam er vor Ricardo Smidt ins Ziel, dem rund 2,9 Sekunden auf die Spitze fehlten. Auf Position 3 landete Michael Schutter, der knapp vor Vincent Tersteeg über die Ziellinie fuhr.

Auch im 2. Lauf kam Falkena vor Smidt ins Ziel. Die Top 5 komplettierten Johannes van der Wal, Schutter und Tersteeg.

Im 3. Rennen sahen die Zuschauer dasselbe Bild. Falkena siegte knapp vor Schmidt, der nur 0,6 Sekunden hinter der Spitze die schwarz-weiß-karierte Flagge sah. Ad Kamps landete auf Platz 3.

Im Finale siegte Falkena nur knapp vor Schutter, dem nur 0,888 auf den Sieger fehlten. Sjeng Smidt Jr. fuhr auf Rang 3. Ricardo Smidt kam im Finale nicht gut vom Fleck und beendete das Rennen auf Platz 6.