Autospeedway, V8 Late Models

COVID-19-Pandemie: Raceway Venray sagt Renntag im November ab

Michael Großgarten / Leadlap.de

Der Raceway Venray hat aufgrund der COVID-19-Pandemie das Meisterschaftsrennen am 22. November abgesagt – Zwei Renntage sind auf dem Kalender noch mit einem Fragezeichen versehen

Die nach wie vor geltenden strengen Maßnahmen zur Eindämmung der COVID-19-Pandemie haben wieder Einfluss auf das Geschehen am Raceway Venray. Nachdem bereits der Renntag im Oktober abgesagt wurde, ist nun auch das November-Rennen auf dem niederländischen Oval gestrichen worden.

“Leider sind wir aufgrund der neuen Maßnahmen rund um COVID-19 gezwungen, den Renntag am 22. November abzusagen. Natürlich hätten wir gerne ein anderes Ergebnis verkündet, aber die Gesundheit geht vor”, teilen die Verantwortlichen sowohl auf der Website als auch auf den Social-Media-Kanälen der Rennstrecke mit. 

Ein kleiner Hoffnungsschimmer bleibt: Die Rennen am 26. und 27. Dezember soll nach wie vor stattfinden. Die Austragung hängt jedoch stark von der Pandemieentwicklung und den daraus eventuell resultierenden Eindämmungsmaßnahmen ab. 

Im Jahr 2020 wurden am Raceway Venray bisher zwei Renntage ausgetragen – einer im August und einer im September. Zwei der insgesamt sechs geplanten Events wurden aufgrund der neuen strengen Auflagen bisher abgesagt. Ob das Weihnachtsrennen wirklich stattfinden wird, steht noch in den Sternen. Andere Autospeedway-Strecken, wie der Circuit de Polderputten in Ter Apel, haben ihre Aktivitäten im Jahr 2020 komplett eingestellt.

Der Autor / Die Autoren

Frank Reipen
Fotograf | + posts
Chefredakteur | Zur Webseite | + posts