NASCAR Whelen Euro Series

Ein Punkt entscheidet über Titel: Maggi gegen Sörensen

Michael Großgarten

Vor dem Finale der NWES-ELITE-2-Division trennen Giorgio Maggi und Lasse Sörensen gerade einmal ein Punkt – Wer zuerst ins Ziel kommt, wird Meister

Am Sonntag startet um 11 Uhr das finale Rennen der ELITE-2-Division der NASCAR Whelen Euro Series am Circuit Zolder. Vor dem letzten Lauf des Jahres 2019 trennt Spitzenreiter Giorgio Maggi und Lasse Sörensen, der das Samstagsrennen gewann, nur ein Punkt. Wer von den beiden zuerst ins Ziel kommt, holt den Titel.

In den sechs vorigen Events hat sich bereits herauskristallisiert, dass die ELITE-2-Meisterschaft zwischen Maggi und Sörensens entschieden werden wird. Während der Schweizer mit drei Siegen einer der konstantesten Fahrer ist, hat der Sörensen mit sechs Siegen die Rennen der zweiten NWES-Liga dominiert – jedoch verpasste er den Saisonauftakt in Valencia.

Am Samstag gewann der Däne das Rennen am Circuit Zolder und überzeugte mit seiner Durchsetzungsfähigkeit. Von Platz sechs aus kämpfte sich der Fahrer von Dexwet-Df1 Racing bis an die Spitze, während Maggi im Hendriks-Ford von der Pole-Position aus auf Platz zwei zurückfiel.

Im Rennen braucht es keine großen mathematischen Kenntnisse, um die Szenarien auszurechnen: Wer von den beiden Topfahrern zuerst über die Ziellinie fährt, gewinnt sowohl die ELITE-2-Meisterschaft als auch den Rookie-Titel. Da viel Regen vorhergesagt wird, wird das Finale wohl auf nasser Strecke ausgetragen. Diese schwierigen Bedingungen könnten sich als wichtiger Faktor im Meisterschaftskampf herausstellen.

Das ELITE-2-Finale wird am Sonntag um 11 Uhr live auf der Facebook-Seite von ‘Leadlap.de’ übertragen. Live-Updates zum Rennwochenende gibt es auf den Social-Media-Kanälen von ‘Leadlap.de’.

Der Autor / Die Autoren

Redakteurin & Social Media

Kommentare sind geschlossen

Theme von Anders Norén