NASCAR Whelen Euro Series

Hendriks Motorsport erhält Einladung für das Goodwood Festival

Michael Großgarten

Auch in diesem Jahr wird die EuroNASCAR beim legendären Goodwood Festival of Speed vertreten sein – Es ist nach 2017 und 2018 die dritte Teilnahme der Serie

Vom 4. bis 7. Juli findet in Großbritannien mit dem Goodwood Festival of Speed, eines der berühmtesten Hill-Climbing-Events im Motorsport statt. Zum bereits dritten Mal wird auch die NASCAR Whelen Euro Series dort vertreten sein.

Im vergangenen Jahr vertraten Serienchef Jerome Galpin und RDV-Teamchef Franck Violas die Serie in Großbritannien. Dieses Jahr sicherte sich die niederländische Hendriks-Mannschaft, die zur Saisonhälfte in der Teamwertung führt, die Ehre in Goodwood zu starten.

Die Mannschaft holte somit einen der begehrtesten Preise, den die Serie zu vergeben hat. Die Hendricks-Piloten Loris Hezemans, der Vierter in der ELITE-1-Division ist, und Giorgio Maggi, der die Tabelle der ELITE-2-Division anführt, überzeugten in der bisherigen Saison mit konstanten Leistungen.

“Es ist für uns eine Ehre und wir sind stolz, die EuroNASCAR in Goodwood vertreten zu dürfen. Als Team erkennen wir die Wichtigkeit dieser Einladung an und sind froh, auf einem so hohen Level fahren zu können. Wir haben großartige Fahrer und Teammitglieder, die verstehen, wie wichtig es ist, gut zusammenzuarbeiten. Alle verfolgen gemeinsam ein Ziel. Wir freuen uns auf das einzigartige Wochenende, das wir mit den Besten im Motorsport teilen dürfen.”, so Teamchef Roy Hendriks

Pilotiert wird der Ford Mustang mit der Startnummer 50 von Maggi, der im traditionellen Goodwood Hillclimb starten wird.

“Es war eine fordernde erste Saisonhälfte. Das komplette Team hat fantastisch mit mir zusammengearbeitet und Loris war auf der Strecke immer wettbewerbsfähig. Er hat großes Potenzial gezeigt.“, ergänzt Maggi.

“Wir führen die Meisterschaft an und es einfach großartig, in Goodwood starten zu dürfen. Ich will dort schon seit vielen Jahren antreten und ich freue mich darauf, die größten Motorsport-Legenden zu treffen und meinen EuroNASCAR-Mustang am Goodwood Hill zu fahren.”

Theme von Anders Norén