NASCAR Whelen Euro Series

Marko Stipp findet weiteres Puzzlestück: Miguel Gomes verlängert!

Daniel Pflug / Leadlap.de

Marko Stipp Motorsport hat den Vertrag mit Miguel Gomes verlängert – Der Portugiese wird in der Saison 2022 wieder in der EuroNASCAR-2-Meisterschaft starten 

Marko Stipp Motorsport hat eine weitere Weiche für die NASCAR Whelen Euro Series (NWES) 2022 gestellt: Der Rennstall aus Deutschland hat den Vertrag mit Miguel Gomes verlängert und damit nach Yevgen Sokolovskiy einen zweiten Fahrer für die kommende Saison bestätigt. Der 41-Jährige wird wieder in der EuroNASCAR-2-Meisterschaft starten und sich auf den Titelkampf in der Legend Trophy für Fahrer ab 40 Jahren konzentrieren. 

Gomes hat im Jahr 2021 seine NWES-Debütsaison bestritten und sowohl in der Legend Trophy als auch Rookie Trophy immer wieder kleine Nadelstiche gesetzt. Sein bisher bestes Ergebnis ist ein neunter Platz, den er auf dem tschechischen Autodrom Most eingetütet hat. Im Jahr 2022 möchte der Portugiese weitere Top-10-Ergebnisse in seinen Lebenslauf eintragen. Außerdem zielt er darauf ab, die Sonderwertung zu gewinnen. 

Gomes möchte den nächsten Schritt machen

Seine Wurzeln hat Gomes auf dem Oval, auf dem er in der Vergangenheit Stockcars im Rennbetrieb bewegt hat. Mit seinen ersten Rundkurs-Erfahrungen im Gepäck möchte der 41-Jährige in der Saison 2022 die Lernkurve in der EuroNASCAR-2-Meisterschaft steil anwachsen lassen, um regelmäßig in die Top 10 zu fahren. Da viele Teams am Start erwartet werden, wird Gomes auf harte Konkurrenz treffen. 

Gomes (links) neben Lanza und Valeri – Credits: Michael Großgarten / Leadlap.de

Die Saison 2021 beendete er auf einem soliden 15. Platz, der ihm gleichzeitig den dritten Platz in der Legend Trophy einbrachte. In der Sonderwertung wurden insgesamt 13 Fahrer gewertet, von denen sieben in Vollzeit an den Start gegangen sind. Unter den sieben Rookies mauserte sich Gomes ebenfalls auf Platz drei und damit auf das Podium – gute Voraussetzungen für eine erfolgreiche Saison 2022. 

Die Statements von Gomes und Stipp

„In meiner zweiten Saison möchte ich meine Fähigkeiten auf Rundkursen weiter verbessern und im Kampf um die Legend Trophy mitmischen”, sagt Gomes, der auch in der virtuellen Welt in iRacing mächtig für Furore sorgt und an seinen Fähigkeiten feilt. “Ich werde mein Bestes geben, um mehr Top-10-Platzierungen zu erzielen, aber ich weiß, dass die Konkurrenz hart und schwer zu schlagen sein wird.“

Teambesitzer Marko Stipp sagt: „Miguel hat uns im Jahr 2021 wirklich beeindruckt. Als Rookie hat er große Sprünge gemacht und bewiesen, dass er schnell von der Pike auf lernt, egal wo wir Rennen fahren. Wir freuen uns sehr, dass er sein Vertrauen in uns setzt, um die Messlatte 2022 immer höher zu legen.“

Die NWES-Saison 2022 startet am 9. und 10. April auf dem Hockenheimring in Deutschland. Anschließend gibt es fünf weitere Stationen in ganz Europa: Valencia (Spanien), Brands Hatch (Großbritannien), Most (Tschechische Republik), Zolder (Belgien) und Grobnik (Kroatien). Zudem sind ein All-Star-Rennen in Vallelunga (Italien) und ein Sonderevent auf einer Schneebahn geplant, um das Jahr 2022 abzurunden. 

Der Autor / Die Autoren

Chefredakteur | Zur Webseite | + posts