US-Racing

NASCAR-Weekly: Stewart and Labonte in die Hall Of Fame aufgenommen

Jared C. Tilton | Getty Images

NASCAR hat die fünf neuen Mitglieder der Hall Of Fame aufgenommen – Außerdem wurden die Stage-Längen für die Saison 2020 angepasst

NASCAR Cup Series

Fünf Fahrer wurden im Jahr 2020 in die Hall Of Fame aufgenommen: Waddell Wilson, Buddy Baker, Joe Gibbs, Bobby Labonte und Tony Stewart. Labonte war noch im Jahr 2018 als Vollzeit-Pilot in der NASCAR Whelen Euro Series unterwegs. Tony Stewart ist Teilhaber von Stewart-Haas Racing und Inhaber des Eldora Speedway, dem einzigen Dirt-Track, der in der Truck-Serie zum Einsatz kommt.

NASCAR hat für die Saison 2020 Anpassungen an den Stage-Längen vorgenommen. Vor allem die dritte Stage wird in den Rennen deutlich kürzer sein als noch im Vorjahr. Als Beispiel: Das Daytona 500 2020 hat drei Stages mit folgenden Längen: 65/65/70 Runden. Im vergangenen Jahr war das letzte Segment noch 90 Runden lang.

NASCAR Xfinity Series

Brett Moffitt wird im Jahr 2020 ein Teilzeit-Programm in der NASCAR Xfinity Series abspulen. Für Our Motorsports wird er vier Rennen fahren: Daytona, Las Vegas, Fontana und Phoenix. Im Jahr 2018 feierte Moffitt noch die Truck-Meisterschaft. Sein bestes Xfinity-Ergebnis war ein neunter Platz beim Rennen in Iowa im Jahr 2012.

A.J. Allmendinger wird ein intensiveres Teilzeit-Programm in der zweiten NASCAR-Liga absolvieren. Der ehemalige Cup-Pilot plant acht Starts für Kaulig Racing in Indianapolis (Rundkurs), Charlotte (Roval), Mid-Ohio, Watkins Glen und Road America. Ovale stehen für den Routinier also nicht auf dem Programm.

NASCAR Gander & RV Outdoors Truck Series

Ryan Truex wird in der kommenden Saison der NASCAR Gander & RV Outdoors Truck Series mindestens sechs Rennen fahren. Er heuert bei Niece Motorsport an und wird erstmals am Texas Motor Speedway zum Einsatz kommen. Ryan Truex ist der jüngere Bruder von Martin Truex Jr., der in der NASCAR Cup Series für Joe Gibbs um den Titel fahren wird.

NASCAR Peak Mexico Series

Die mexikanische NASCAR-Serie hat seinen Kalender für die Saison 2020 bekanntgegeben.

Datum Strecke
29. März Autodromo del Ecocentro de la Unión Ganadera
26. April Autodromo Monterrey
17. Mai Super Ovalo Chiapas
07. Juni Super Ovalo Potosino
28. Juni Triovalo Internacional de Cajititlan
19. Juli Autodromo Miguel E. Abed
02. August Autodromo Internacional de Aguascalientes
23. August Autodromo Hermanos Rodriguez
20. September Autodromo del Ecocentro de la Union Ganadera
11. Oktober Super Ovalo Potosino
08. November Autodromo Internacional de Aguascalientes
29. November Autodromo Miguel E. Abed

Der Autor / Die Autoren

Chefredakteur | Zur Webseite | + posts