NASCAR Whelen Euro Series

Neuzugang Julia Landauer will in der EuroNASCAR um Siege kämpfen

Julia Landauer

Die NWES wird außerhalb Europas immer beliebter – Mit Julia Landauer geht nun eine erfahrene Pilotin aus den USA in der Serie auf Punktejagd

Dass die NASCAR Whelen Euro Series (NWES) helfen kann, einen Schritt auf der US-NASCAR-Karriereleiter zu machen, hat die Vergangenheit immer wieder gezeigt. Es hat sich auch in Amerika herumgesprochen, was die Starts von Myatt Snider und Andre Castro in der abgelaufenen Saison gezeigt haben. Aus Amerika gibt es bereits jetzt schon eine Nachfolgerin der beiden.

Denn mit Julia Landauer hat sich nun ein weiteres Talent von der anderen Seite des Atlantiks entschieden, in Europa zu starten. Die 28-jährige Rennfahrerin und Motivationstrainerin – die zudem einen Abschluss von der Universität Stanford mitbringt – ist Teil des NASCAR-Next-Programms. In der EuroNASCAR wird sie für PK Carsport in der EuroNASCAR-2-Meisterschaft starten.

“Mein Ziel für das Jahr 2020 war es, eine Serie zu finden, in der ich Vollzeit fahren kann. Einige Leute haben mir von der NWES berichtet und wie viel Spaß die Serie macht, in der der Wettbewerb sehr eng ist. Ich habe recherchiert und bin zum Schluss gekommen, dass es eine tolle Serie ist, in der ich fahren möchte”, erklärt Landauer, die auch am Rekrutierungsprogramm der NWES teilgenommen hat. “Ich will als Vollzeit-Fahrerin in einem wettbewerbsfähigen Team starten und PK Carsport erfüllt diese Kriterien.”

Die Amerikanerin geht mit ambitionierten Zielen in ihre erste NWES-Saison. In der EuroNASCAR-2-Meisterschaft möchte die 28-Jährige zusammen mit der belgischen Spitzenmannschaft in jedem Rennen um den Sieg mitkämpfen und das Auto besser kennenlernen.

Landauer – die zuletzt in der kanadischen NASCAR Pinty’s Serie an den Start ging – ist dabei bei PK Carsport in den besten Händen. Bereits zweimal sicherten sich die Belgier den Titel in der EuroNASCAR-Pro-Meisterschaft. “Wir erwarten viel von ihr und wir werden alles tun, um ihr zu helfen, die erste weibliches NWES-Meisterin zu werden. Wir freuen uns darauf und wir denken, dass sie perfekt ins Team passt. Wir freuen uns auf eine tolle Saison mit Julia am Steuer eines PK-Carsport-Autos”, sagt Anthony Kumpen, Besitzer von PK Carsport.

Landauer begibt sich in Europa allerdings auf weitgehend unbekanntes Terrain. Bei ihren Starts beim kanadischen NASCAR-Ableger ist die 28-Jährige lediglich auf den Ovalen an den Start gegangen, in der NWES erwarten sie nun fast ausschließlich Rundkurse. “Ich bin gespannt, wie es ist, auf so vielen Rundkursen in ganz Europa zu fahren”, sagt Landauer. “Es erwarten mich so viele tolle Strecke und ich freue mich besonders auf Valencia sowie das Oval in den Niederlanden.”

Der Autor / Die Autoren

Redakteur | + posts