Auch im Mai werden wieder viele verschiedene Events auf den unterschiedlichsten Ovalen in den Niederlanden ausgetragen. Für jeden Motorsportfan sollte ein passendes Event dabei sein. Die Ovale, über die hier berichtet werden, liegen an den Grenzen des Niederrheins und des Emslandes. Nur einer der Kurse liegt mitten in den Niederlanden. Im Mai wird ein absolutes Highlight in dieser Saison stattfinden: Der Raceway Venray empfängt die NASCAR Whelen Euro Series.

NASCAR bald auch in den Niederlanden! © racing14.de

NASCAR bald auch in den Niederlanden! © racing14.de

Beginnen wollen wir aber chronologisch mit dem Speedway Emmen. Am 02.05.2015 werden die Tore des Dirt-Tracks für die Besucher geöffnet sein. Der Eintrittspreis* liegt bei 15€. Start ist um 12 Uhr. Teilnehmen werden die Stockcar F1, Stockcar F2, Stockcar F2 Junioren und die Bangerstox. Mit diesen Rennserien ist ein abwechslungsreiches Programm garantiert. Brüllende Motoren und viel Dreck, der durch die Luft fliegt, charakterisieren diese einzigartigen Events. Wer das Feeling des Eldora Speedways aus den USA einmal erleben möchte, sollte den Speedway Emmen besuchen! Emsländer haben es hierbei nicht weit!

Stockcar F1 auf dem Dirt-Track © André Wiegold

Stockcar F1 auf dem Dirt-Track © André Wiegold

Am 09.-10.05.2015 lädt der JaBa Circuit in Posterholt zu einem Wochenende voller Autospeedway-Action. Der Samstag kostet dabei 10€ und der Sonnag 15€ Eintritt*. Start ist jeweils um 11:30 Uhr. Auf dem kleinen Oval, unweit der Grenze zum Niederrhein, werden viele verschiedene Rennklassen an den Start gehen. Von Formel-Boliden, über Stockcars, bis hin zu Tourenwagen ist alles gegeben. An diesem Wochenende werden die PAC-Trofee´s für die BriSCA F2 und die Saloon-Stockcars vergeben. Wer eine familiäre Umgebung und ein volles Programm schätzt, ist in Posterholt gut aufgehoben. Menschen vom Niederrhein oder aus dem Ruhrgebiet können diese Strecke sehr schnell erreichen.

Sprint 1300 in Posterholt © André Wiegold

Sprint 1300 in Posterholt © André Wiegold

Am 14.05.2015 (Donnerstag, Himmelfahrt) empfängt der Circuit de Polderputten in Ter Apel die Zuschauer zu einem Renntag voller Action. Wie auch in Posterholt werden viele verschiedene Rennklassen an den Start gehen. Der Eintrittspreis* beträgt 12€. Um 12 Uhr beginnt ein straffes Programm voller enger Kämpfe um die Positionen. Die BriSCA F2 fahren an diesem Tag um Punkte für die Qualifikation für den World Cup im August auf dem Raceway Venray. Die Fahrer werden also alles geben, um ihre Positionen zu verbessern. Auf der Strecke, die dem Oval in Martinsville in der Charakteristik gleicht, sehen die Zuschauer Breiten-Motorsport pur! Ebenfalls besticht der Ter Apel Raceway mit der familiären und offenen Organisation. Zusätzlich begeistert die Aufteilung der Strecke in ein großes und ein kleines Oval. Für Emsländer ist diese Strecke in kurzer Zeit zu erreichen.

Die engen Kurven in Ter Apel sind eine besondere Herausforderung © André Wiegold

Die engen Kurven in Ter Apel sind eine besondere Herausforderung © André Wiegold

Am 17.05.2015 findet der nächste Lauf auf dem Midland Circuit in Lelystad statt. Um 12 Uhr beginnt der „Grote Prijs Ijsselmeerpolders“. Auf den zwei Ovalen, eins groß, eins klein, werden, wie im Autospeedway üblich, die verschiedensten Klasse an den Start gehen. Es werden zum Beispiel Punkte für die streckenübergreifende Meisterschaft „Dutch Tarmac Series Stockcar F1“ vergeben. Für einen Eintrittspreis* von 10€ kann man die Rennen verfolgen. Wer die Strecke nach Lelystad in Kauf nimmt, wird nicht enttäuscht werden! Diese Strecke liegt inmitten der Niederlanden.

Stockcar-Racing in Lelystad © André Wiegold

Stockcar-Racing in Lelystad © André Wiegold

Die Pfingst-Tage 2015 werden Motorsportgeschichte für die Ovale in den Niederlanden schreiben. Am 23. und 24. Mai 2015 gastiert die NASCAR Whelen Euro Series auf dem Raceway Venray und wird Meisterschaftsläufe auf der halben Meile austragen. Der Eintrittspreis* pro Tag beträgt 20€ und für das Wochenende 35€. Für einen überdachten Tribünenplatz muss man weitere 4€ pro Tag investieren. Im Rahmenprogramm der NASCARs werden sich die Autospeedway-Klassen, Stockcar F2 und die National Hotrods, präsentieren. Am Pfingstmontag findet ein regulärer Renntag auf dem Raceway Venray statt. Hierzu gehören dann auch die die LMV8 und die Stockcar F1. Diesen Renntag kann man für 15€ Eintritt* (optional 4€ Tirbüne) besuchen. Diese drei Tage Motorsport hintereinander lassen das Motorsport-Herz höher schlagen! Diese Rennstrecke liegt ebenfalls direkt an der Grenze zum Niederrhein.

Close Racing auf der halben Meile © André Wiegold

„Close racing“ auf der halben Meile © André Wiegold

Am Ende des Monats lädt erneut der Speedway Emmen ein. Am 30. und 31. Mai findet auf dem Dirt-Track ein „Speedweekend“ statt. Statt den Bangerstox, werden, neben den F1, F2 und F2 Juniors, die Unlimited Bangers für viel Schrott sorgen. Ebenfalls geht es an diesem Wochenende um den World Master of Shale in den Rennklassen Stockcar F1 und Stockcar F2. Dieses Wochenende wird den Dirt-Track-Fans sehr gefallen. Zu den Eintrittspreisen und Startzeiten wird es im Laufe der nächsten Wochen weitere Informationen geben.

Bangers: die völlige Zerstörung von Autos! © André Wiegold

Bangers: die völlige Zerstörung von Autos! © André Wiegold

An jedem Wochenende im Mai kann der Ovalrennsport-Fan seiner Leidenschaft nachgehen. Die kleine Ovalrennsport-Szene freut sich sicher über jeden neuen Gast auf den abwechslungsreichen Kursen in den Niederlanden. Für tolle Oval-Action muss man also nicht gleich in die Staaten. Es liegt alles vor der Tür! Auch auf Europas Ovalen ertönt der Satz: „Green flag, we are racing!“

Homepage Venray

Homepage Emmen

Homepage Ter Apel

Homepage Lelystad

Homepage Posterholt

*Für Eintrittspreise gibt es auf jeder Strecke andere Rabatte für Personengruppen (Kinder, Rentner, etc.). Bitte offizielle Preislisten beachten!

Ovalrennsport in Europa gibt es nicht? Falsch gedacht! © André Wiegold

Ovalrennsport in Europa gibt es nicht? Falsch gedacht! © André Wiegold