Ein weiterer Fahrer der NASCAR Whelen Euro Series wird sein Debüt in den USA geben. Der junge Franzose Ulysse Delsaux wird in der NASCAR K&N Pro Series East antreten. 

Das Nexteer-Road-to-Daytona-Program hat einen weiteren Fahrer die Möglichkeit eröffnet in der kommenden Saison in einem NASCAR-Rennen in den USA zu starten. Der 18-jährige Ulysse Delsaux aus Frankreich wird zur Saisoneröffnung der K&N Pro Series East in New Smyrna starten. Dabei wird er in einem Toyota Camry mit der Startnummer 46 Platz nehmen. Das Rennen findet am 14. Februar statt.

„Es ist eine große Ehre für mich dieses Rennen zu bestreiten, denn es heißt, dass sich die ganze Arbeit seit Beginn meiner Karriere endlich auszahlt und dass die NASCAR-Familie mich als guten NASCAR-Fahrer erkennt“, kommentiert Delsaux. Weiter sagt er: „Dies ist erst der Anfang und ich hoffe beweisen zu können, dass ich mehr solcher Chancen verdiene.“

Der junge Franzose konnte in der NASCAR Whelen Euro Series Elite 2 bereits auf dem Podium stehen. Auf dem Oval des Tours Speedways fuhr Delsaux in die Top-3. „Ich werde jede Runde genießen und ich muss zeigen, dass ich ein guter NASCAR-Fahrer bin“, so das Nachwuchstalent zu seinem Einsatz in den USA.

In der europäischen NASCAR wird Delsaux zum ersten Mal eine Saison in der Elite-1-Wertung absolvieren. Mit der Erfahrung aus den USA hofft er viele Top-10-Ergebnisse einfahren zu können.