NASCAR Whelen Euro Series

NWES 2020: Hezemans bekommt Teamkollegen aus Deutschland

Michael Großgarten

Hendriks Motorsport hat den Nr. 50 Ford Mustang für die NWES-Saison 2020 besetzt – Neben Titelverteidiger Loris Hezemans geht Tobias Dauenhauer aus Deutschland an den Start

Loris Hezemans wird mit Hendriks Motorsport in der NASCAR Whelen Euro Series (NWES) 2020 seinen Titel verteidigen. Jedoch bekommt der Niederländer einen neuen Teamkollegen: Tobias Dauenhauer aus Deutschland wird im Nr. 50 Ford Mustang in der EuroNASCAR-2-Meisterschaft auf Punktejagd gehen, während Hezemans wieder in der EuroNASCAR PRO an den Start gehen wird.

Dauenhauer ist 22 Jahre alt und kommt aus Heppenheim. Im Jahr 2017 hat er den Sprung vom Kart- in den professionellen Rennsport geschafft. Zuerst war er in der VLN am Nürburgring an den Start gegangen, bevor er in den Jahren 2018 und 2019 viel Erfahrung in der GT4- sowie GT3-Szene sammelte. Für die Saison 2020 suchte der Deutsche eine neue Herausforderung.

“Ich freue mich, im Jahr 2020 für das Meisterteam Hendriks Motorsport und in der europäischen NASCAR-Serie zu fahren”, so Dauenhauer. “Ich bin stolz, ein Teil des Teams zu sein und ich glaube, dass wir in der kommenden Saison gleich vorne mithalten können. Ich möchte so viel es geht von den besten Fahrern lernen und mich als Rennfahrer weiterentwickeln. Ich kann es kaum abwarten, loszulegen und diese neue Herausforderung anzunehmen. Ich bin sehr motiviert.”

Foto: Tobias-Dauenhauer.de

Für Hezemans ist sein neuer Teamkollege kein Unbekannter: “Ich kenne ihn, weil wir im Jahr 2018 zusammen die 24h von Spa bestritten haben. Er war im GT4-Sport unterwegs und hat für die Saison 2020 etwas Neues gesucht. Deshalb haben wir ihm die NASCAR Whelen Euro Series vorgeschlagen und so ging dann alles los. Er war Teil des DRP und hat beim Test eine gute Figur gemacht.”

Hezemans will den zweiten Titel in Folge

Es ist eine absolute Erfolgsgeschichte: Im Jahr 2018 stiegen sowohl Hezemans als auch Hendriks Motorsport in die NWES ein. Im ersten Jahr lief zwar noch nicht alles rund, aber dennoch holten die Niederländer die Junior Trophy. Nur ein Jahr später sicherten sich Hezemans und Hendriks Motorsport den NWES-Titel und den Meisterschaftssieg in der Teamwertung. Im Jahr 2020 soll die Mission Titelverteidigung erfolgreich abgeschlossen werden.

“Wir haben vergangenes Jahr gezeigt, dass wir ein starkes Team sind”, so der 22-jährige Rennfahrer aus Amsterdam. “Wir haben nicht nur mit mir die Fahrermeisterschaft gewonnen, sondern auch die Teamwertung für uns entschieden. Wir haben bewiesen, dass wir es drauf haben und ich glaube, dass wir es auch in diesem Jahr schaffen können.”

Hezemans und Dauenhauer werden erstmals zusammen am Circuit Ricardo Tormo im spanischen Valencia am 25. und 26. April an den Start gehen. Es ist bereits die siebte Ausgabe des Valencia NASCAR Fests unter der Sonne von Spanien.

Der Autor / Die Autoren

Chefredakteur | Zur Webseite | + posts