Academy Motorsport bestätigt drei Fahrer für die NWES-Saison 2022

Academy Motorsport bestätigt drei Fahrer für die NWES-Saison 2022
Credits: Michael Großgarten / Leadlap.de

Academy Motorsport / Alex Caffi Motorsport hat mit Patrick Lemarie, Thomas Krasonis und Federico Monti drei Fahrer für die EuroNASCAR-Saison 2022 bekanntgegeben

Das Feld der NASCAR Whelen Euro Series (NWES) 2022 nimmt weiter Formen an: Academy Motorsport / Alex Caffi Motorsport hat drei Fahrer für die kommende Saison bestätigt: Patrick Lemarie, Thomas Krasonis und Federico Monti. Während Lemarie und Krasonis in der EuroNASCAR PRO starten werden, wird Teamboss Federico Monti sowohl in der EuroNASCAR 2 als auch Club Challenge (Gleichmäßigkeitsprüfung) Punkte sammeln.

Lemarie ist ein enger Freund von Formel-1-Weltmeister Jacques Villeneuve und betreibt zusammen mit dem Kanadier die FEED-Akademie. Der Pariser ist im Jahr 2020 mit FEED Vict Racing in die NWES eingestiegen und wechselte in der Saison 2021 zu DF1 Racing. In Zolder gab er bei Academy Motorsport / Alex Caffi Motorsport bereits im Jahr 2021 ein Gastspiel, um Villeneuve zu ersetzen und seinem Protege Simon Pilate mehr Zeit im Cockpit des DF1-Chevrolets zu ermöglichen. Er holte mit einem sechsten Platz sein bestes Saisonergebnis. 

„Ich brauchte nach Zolder im vergangenen Jahr eine neue Herausforderung. Ich habe die Zusammenarbeit mit Academy Motorsport / Alex Caffi Motorsport sehr genossen und jetzt hat mir das Team die Möglichkeit gegeben, dieses Jahr dabei zu sein, mit einem sehr klaren Ziel: Rennen zu gewinnen. Ich fühle mich wie ein 20-jähriger Fahrer und erwarte ein sehr starkes Jahr mit Academy Motorsport / Alex Caffi Motorsport“, sagt Lemarie, der nach einer langen Pause im Jahr 2022 wieder hinter das Steuer eines NWES-Autos zurückkehrt.

Krasonis hat im Jahr 2019 sein NWES-Debüt gefeiert und seitdem immer wieder Rennen in der EuroNASCAR-2-Meisterschaft bestritten. Der Grieche wird es kommende Saison mit der Elite des europäischen NASCAR-Racings aufnehmen und in die EuroNASCAR-PRO-Meisterschaft aufsteigen. In der Saison 2021 landete der Rennfahrer aus Athen mit zwei Top-10-Ergebnissen auf Gesamtplatz 13 der EuroNASCAR 2. 

„Es ist wirklich eine großartige Gelegenheit, die mir Academy Motorsport / Alex Caffi Motorsport bietet”, sagt Krasonis. “Ich möchte die Herausforderung annehmen und so konkurrenzfähig wie möglich sein. Ich fühle mich geehrt, das Team auf diesem Niveau zu vertreten. Ich werde wirklich hart arbeiten, um eine sehr starke Saison mit guten Ergebnissen zu erleben.”

Teambesitzer Federico Monti wird kommendes Jahr sowohl in der EuroNASCAR-2-Meisterschaft als auch in der Club Challenge starten, in der er um den Titel kämpfen wird. Zuletzt hat Monti immer wieder einzelne Rennen in der EuroNASCAR PRO bestritten, um erste Erfahrungen im kompetitiven Umfeld der NWES zu sammeln. Das Trio wird am 9. und 10. April erstmals auf Punktejagd gehen, wenn die EuroNASCAR-Saison 2022 auf dem legendären Hockenheimring startet.

Der Autor / Die Autoren

Chefredakteur | Zur Webseite | + posts

André Wiegold