NASCAR Whelen Euro Series

Advait Deodhar kehrt mit CAAL Racing in die EuroNASCAR zurück

NASCAR Whelen Euro Series / Bart Dehaese

Advait Deodhar wird nach seiner Pause im Jahr 2020 wieder in der NWES starten – Der Inder hat bei CAAL Racing einen Vertrag für die komplette EuroNASCAR-2-Saison unterschrieben

Die NASCAR Whelen Euro Series (NWES) bekommt wieder Zuwachs aus Indien: Advait Deodhar hat für die EuroNASCAR-2-Saison 2021 einen Vollzeitvertrag bei CAAL Racing aus Italien unterschrieben. Der 31-Jährige hat das Ziel, seinen ersten Rennsieg zu feiern und den Titel in der Meisterschaft für junge Talente und Gentlemen-Fahrer zu holen.

Nachdem Deodhar in der Club Challenge Erfahrung gesammelt hatte, fuhr er im Jahr 2018 sein erstes EuroNASCAR-2-Rennen. Dabei ging er damals für DF1 Racing an den Start. Der Inder begann die Saison 2019 im Auto der Österreicher, wechselte dann aber erst zu Speedhouse64 und dann zu CAAL Racing, um mit den Italienern insgesamt acht Rennen zu bestreiten. Eigentlich wollte er auch im Jahr 2020 in der NWES starten, doch dieser Plan wurde durch den Ausbruch der Coronavirus-Pandemie durchkreuzt.

Deodhar voller Vorfreude

“Ich freue mich auf meine EuroNASCAR-Rückkehr im Jahr 2021”, sagt Deodhar. “Ich habe gehofft, schon im Jahr 2020 dabei sein zu können, aber da hat mir die Situation einen Strich durch die Rechnung gemacht. Jetzt bin ich aber wieder endlich am Start. Ich bin hier, um den EuroNASCAR-2-Titel zu holen und ich weiß, dass viele schnelle Fahrer mit dabei sind, weshalb es nicht einfach wird. Ich bin überglücklich, einen Vollzeitvertrag bei CAAL Racing unterschrieben zu haben. Es wird das erste Mal sein, dass ich in der EuroNASCAR eine volle Saison bei nur einem Team verbringen werde.”

In seinem ersten Rennen für CAAL Racing im britischen Brands Hatch sicherte sich Deodhar auch gleich das erste und bisher einzige Podium seiner NWES-Karriere. Im Auto mit der Startnummer 31 fuhr der 31-Jährige auf Platz zwei. Auf dieses starke Fundament möchte er im Jahr 2021 aufbauen. Die Saison startet am 15. und 16. Mai auf dem Circuit Ricardo Tormo im spanischen Valencia.

Der Inder will auf der guten Basis aufbauen

“Ich denke, dass wir eine gute Basis haben, aber es wird schwierig werden, ohne jegliche Tests wieder ins Auto zu steigen”, sagt der Rennfahrer aus Mumbai. “Ich kenne die Strecke in Valencia, da ich auf ihr schon zweimal gefahren bin, und ich freue mich deshalb riesig auf den Saisonauftakt im Mai. Ich werde mein Bestes geben, um um den Titel zu kämpfen.”

Bisher hat CAAL Racing Alon Day und Gianmarco Ercoli für die EuroNASCAR-PRO-Meisterschaft bestätigt. Max Lanza wird für die Italiener neben Deodhar in der EuroNASCAR-2-Meisterschaft starten. Das Team plant, drei Auto an den Start zu bringen, weshalb zwei Cockpits noch frei sind – eins in der EuroNASCAR-PRO- und eins in der EuroNASCAR-2-Meisterschaft.

Der Autor / Die Autoren

Chefredakteur | Zur Webseite | + posts