NASCAR Whelen Euro Series

EuroNASCAR-Saison 2021: 26 Autos gemeldet, belgisches Topteam fehlt

Michael Großgarten / Leadlap.de

Die NASCAR Whelen Euro Series hat die vorläufige Meldeliste für die Saison 2021 bekanntgegeben – Auffällig ist, dass das Topteam PK Carsport auf der Liste fehlt

Am 15. und 16. Mai startet die NASCAR Whelen Euro Series (NWES) auf dem Circuit Ricardo Tormo im spanischen Valencia in die kommende Saison. Rund einen Monat vor dem Auftakt hat die europäische NASCAR-Meisterschaft die provisorische Meldeliste der Teams bekanntgegeben. 26 Autos wurden bisher gemeldet, das Topteam PK Carsport aus Belgien fehlt aber.

Stienes Longin, der lange die Startnummer 11 pilotiert hat, hat für die Saison 2021 ein Programm in einem BMW-Cup bekanntgegeben. Das Team plant mit einem Start in Zolder, doch ob es die komplette NWES bestreiten wird und an möglichen Starts arbeitet, ist noch nicht bekannt. Der Rennstall rund um Anthony Kumpen hat insgesamt vier Fahrertitel geholt: drei mit Kumpen selbst, einen mit Alon Day im Jahr 2020.

Credits: NASCAR Whelen Euro Series

Obwohl die Startnummern 24 und 11 noch nicht auf der Meldeliste stehen, erwartet die Fans wieder ein proppevolles Feld – trotz der anhaltenden Coronavirus-Pandemie. Die 26 Autos werden von insgesamt 13 Teams aus acht verschiedenen Ländern in die Rennen geschickt. Während einige Cockpits noch mit einem Fragezeichen versehen sind, stehen einige Einsätze bereits fest.

Der Stand einen Monat vor dem Saisonstart

Academy Motorsport wird zusammen mit Alex Caffi und Federico Monti an der Spitze des Teams insgesamt drei Autos einsetzen: die Startnummer 1, 2 und 5. In der Nummer 1 wird Vladimiros Tziortzis sitzen, der wie im Jahr 2020 in der EuroNASCAR-2-Meisterschaft starten wird. Der Zypriot hat in seiner Debütsaison gute Leistungen gezeigt und gehört zu den Favoriten auf den Meisterschaftssieg.

Die Startnummer 5 wird niemand anderes als Ex-Formel-1-Weltmeister und Indy-500-Sieger Jacques Villeneuve pilotieren. Der Kanadier geht bereits in seine dritte EuroNASCAR-Saison. Im vergangenen Jahr startete er noch in seinem eigenen Team, das nach nur einer Saison aufgelöst wurde. Villeneuve zog es zu Caffi, der ebenfalls auf Formel-1-Erfahrung zurückgreift. Wer die restlichen Cockpits besetzen wird, steht noch nicht fest.

Credits: Michael Großgarten / Leadlap.de

Hendriks Motorsport hat im Jahr 2020 beeindruckend die ersten beiden Plätze in der Teamwertung eingenommen und mit Vittorio Ghirelli die EuroNASCAR-2-Serie gewonnen. Der niederländische Rennstall rund um Roy und Joep Hendriks wird wieder drei Autos ins Rennen schicken – die Startnummern 7, 18 und 50. Tobias Dauenhauer ist bereits in dem Ford Mustang mit der 50 für die EuroNASCAR-2-Meisterschaft gesetzt, in der er 2020 nur knapp den Gesamtsieg verpasste.

Sein Teamkollege wird höchstwahrscheinlich wieder Loris Hezemans sein, der im Jahr 2021 sein Ovaldebüt in der NASCAR Xfinity Series gefeiert hat. Giorgio Maggi aus der Schweiz wird wieder am Steuer der Startnummer 18 erwartet, während Martin Doubek wohl in die Nummer 7 zurückkehren wird.

RDV Competition ist zurück

RDV Competition hat sich im Jahr 2020 wegen der Pandemie eine Pause vom aktiven Rennsport genommen. Das französische Team rund um Franck Violas wird in der Saison 2021 an die Strecke zurückkehren. Bestätigt ist bereits Frederic Gabillon in der Startnummer 3, der womöglich seine letzte EuroNASCAR-PRO-Saison bestreiten wird. Weitere Fahrer wurden noch nicht bestätigt, wobei Ulysse Delsaux ein heißer Kandidat für das zweite Auto ist.

DF1 Racing aus Österreich plant, im Jahr die Autos mit den Startnummern 22, 44, 66 und 99 einzusetzen. Das Team soll außerdem den Service der Iceboys aus Finnland, die die Startnummer 23 besitzen, übernehmen. Nicolo Rocca, Patrick Lemarie und Justin Kunz sind für die EuroNASCAR-PRO-Meisterschaft bestätigt, Simon Pilate wird für das Team in der EuroNASCAR-2-Meisterschaft starten.

Credits: Michael Großgarten / Leadlap.de

42 Racing rechnet in der Saison 2021 wieder mit dem Einsatz von zwei Autos. Die Italiener, die im Jahr 2020 wegen positiver Coronavirus-Fälle innerhalb der Mannschaft die zweite Saisonhälfte verpasst haben, haben mit Francesco Garisto für den EuroNASCAR-2-Titelkampf ein heißes Eisen im Feuer.

Das Topteam CAAL Racing steht gleich dreimal auf der Meldeliste. Die Italiener haben jedoch noch nicht verkündet, wer die Autos mit den Startnummern 54, 56 und 88 steuern wird. Eines ist sicher: Das Team wird alles geben, um in beiden Meisterschaften ganz oben mitzumischen.

Marko Stipp Motorsport hat drei Cockpits besetzt

Das deutsche Team Marko Stipp Motorsport hat drei seiner vier Cockpits bereits vergeben. Yevgen Sokolovskiy wird wie in seiner Debütsaison 2020 sowohl in der EuroNASCAR-PRO und EuroNASCAR-2-Serie die Startnummer 48 übernehmen. Für die EuroNASCAR-2-Meisterschaft hat Stipp außerdem den Portugiesen Miguel Gomes verpflichtet, der den Chevrolet Camaro mit der 46 fahren wird.

Not Only Motorsport aus Italien plant nach nur einem Jahr in der EuroNASCAR damit, sein Kontingent an Fahrzeugen aufzustocken. Das Team hat zwei Autos gemeldet, wobei Davide Dallara wieder die Nummer 89 in der EuroNASCAR-PRO-Meisterschaft steuern wird. Die drei anderen Plätze wurden offiziell noch nicht besetzt.

Credits: Michael Großgarten / Leadlap.de

Dann gibt es noch einige Ein-Wagen-Teams: Team Bleekemolen aus den Niederlanden wird wohl wieder auf die Dienste von Sebastiaan Bleekemolen setzen. Solaris Motorsport plant, seinen Camaro wieder an den Start zu bringen, während Mishumotors aus Deutschland und Speedhouse ebenfalls jeweils ein Fahrzeug einsetzen wollen. Die Fahrer der Teams wurden noch nicht verkündet.

Die NASCAR Whelen Euro Series stellt klar, dass einige Teams noch an ihren Projekten arbeiten und schon bald weitere Fahrer bestätigen werden. Auch seitens der Teams kann sich bis zum Auftakt in Spanien noch einiges tun. Wie viele Fahrzeuge und Fahrer – laut der Serie wurden bisher 50 Piloten gemeldet – letztlich an den Start gehen werden, wird der Auftakt in Valencia zeigen.

Der Autor / Die Autoren

Chefredakteur | Zur Webseite | + posts