NASCAR Whelen Euro Series

Francesco Garistos erste NWES-Saison: Wegen des Coronavirus in zwei Teams

NASCAR Whelen Euro Series / Stephane Azemard

Francesco Garisto fuhr im Jahr 2020 seine erste EuroNASCAR-Saison – Aufgrund von positiven Coronavirus-Fällen im Team musste er in zwei verschiedenen Rennställen fahren

Es war keine einfache Debütsaison für Francesco Garisto in der NASCAR Whelen Euro Series (NWES) 2020. Der Italiener unterschrieb einen Vertrag bei 42 Racing, um in der EuroNASCAR-2-Meisterschaft zu starten. Das Team konnte jedoch die Läufe im kroatischen Grobnik und spanischen Valencia nicht bestreiten, da Mechaniker positiv auf das Coronavirus getestet wurden.

Dementsprechend hektisch und schnell musste Garisto eine Lösungen finden. Letztlich kam der 18-Jährige beim deutschen Rennstall Marko Stipp Motorsport unter, für den er den NASCAR-GP von Kroatien und die Super Speedweek in Spanien bestritt. Trotz der schwierigen Bedingungen machte der Italiener eine gute Figur.

In Zolder stand Garisto erstmals auf dem EuroNASCAR-2-Podium, außerdem gewann er in Belgien zum ersten Mal die Rookie Trophy. “Das war natürlich mein absolutes Highlight im Jahr 2020”, sagt Garisto gegenüber ‘Leadlap.de’. Sieben von zehn Rennen beendete er in den Top 10, was für Rang neun in der Gesamtwertung und Position vier in der Rookie Trophy reichte.

“Du musst dich natürlich immer an das neue Auto gewöhnen, wenn du das Team wechselst, das war nicht einfach”, erklärt Garisto. “Ich nehme aber immer das Positive mit, denn so habe ich die Erfahrung gemacht, für ein Team aus dem Ausland zu fahren. Das waren für mich wichtige Eindrücke, die ich da gesammelt habe.”

Mit seinen Ergebnissen ist Garisto insgesamt zufrieden, auch wenn ihn “technische Probleme mit den Fahrzeugen” und “einige Strafen” zurückgeworfen haben. Die Lernkurve zeigte aber stetig steil nach oben. “Wenn die Sponsoren mitmachen, werde ich ihm Jahr 2021 natürlich wieder in der NWES starten”, so Garisto über seine Zukunftspläne. Das gesamte Interview mit dem Italiener gibt es auf dem YouTube-Kanal von ‘Leadlap.de’.

Der Autor / Die Autoren

Chefredakteur | Zur Webseite | + posts