NASCAR Whelen Euro Series

Gabillon vor Karriereende: 2021 letzte NWES-Saison mit RDV Competition?

Michael Großgarten / Leadlap.de

Frederic Gabillon wird im Jahr 2021 wieder mit RDV Competition auf EuroNASCAR-Titeljagd gehen – Für den Franzosen könnte es die letzte Saison im aktiven Rennsport sein

“Ich bin 45 Jahre alt und habe 30 Jahre im Rennsport verbracht. Vielleicht wird das meine letzte Saison hinter dem Steuer”, sagt Frederic Gabillon in der neuen Folge von ‘Pure Racing Pit Reporters’. Der Franzose wird im Jahr 2021 wieder mit RDV Competition in der NASCAR Whelen Euro Series (NWES) starten und in der EuroNASCAR-PRO-Meisterschaft auf Titeljagd gehen. Es könnte die letzte Saison des NWES-Urgesteins werden.

Es ist jedoch nicht das erste Mal, dass Gabillon sein Karriereende angedeutet hat: “Ich bin sicherlich näher an meinem Karriereende dran als zu dem Zeitpunkt, an dem sie begonnen hat. Ich sage das aber schon seit einigen Saisons.” Das Jahr 2021 ist womöglich wirklich die letzte Saison des kernigen Franzosen, der in seiner EuroNASCAR-Karriere dreimal den zweiten Platz belegt hat.

Ein echter NWES-Veteran

Gabillon ist der Rekordhalter mit 84 Rennstarts in der offiziellen europäischen NASCAR-Serie. Er hat 53 Prozent seiner Rennen auf dem Podium beendet, durfte also 45 Mal eine Trophäe in den Himmel ragen. Zwölf Mal landete der 45-Jährige aus Uzes auf dem ersten Platz – acht Mal schnappte er sich die Pole-Position. Das einzige was Gabillon fehlt, ist der EuroNASCAR-PRO-Titel.

Credits: Michael Großgarten / Leadlap.de

Obwohl es seine Abschiedstournee werden könnte, ist Gabillon hungrig auf den Gesamtsieg. “Wir haben ein brandneues Auto und rund eineinhalb Jahre Zeit gehabt, uns vorzubereiten”, sagt der Franzose, der mit RDV-Boss Franck Violas und Crew-Chief Claude Galopin enge Freundschaften pflegt. “Es ist wichtig, eine solide Beziehung aufzubauen und Jahr für Jahr mit denselben Leuten zusammenzuarbeiten.”

Old-School Crew-Chief

Seinen Crew-Chief und seinen Teamchef lobt Gabillon in den Himmel: “Ich denke, dass mein Crew-Chief einer der besten da draußen ist. Er ist ein Old-School-Typ und wenn er dir vertraut, dann kann er mit dem Setup, dass er aus deinem Feedback baut, wirklich den Unterschied ausmachen. Franck ist ein großartiger Freund und wir verbringen viel Zeit zusammen, wenn ich in Paris bin. Ich freue mich, mit ihnen weiterzumachen.”

Die NWES-Saison 2021 startet nach dem verschobenen Auftakt am 15. und 16. Mai im spanischen Valencia auf dem Circuit Ricardo Tormo. RDV Competition und Gabillon haben die Saison 2020 wegen der Coronavirus-Pandemie ausgelassen. Im Jahr 2021 wird das französische Topteam wieder mit von der Partie sein.

Der Autor / Die Autoren

Chefredakteur | Zur Webseite | + posts