Mit CAAL Racing: Max Lanza plant Aufstieg in die EuroNASCAR PRO

Mit CAAL Racing: Max Lanza plant Aufstieg in die EuroNASCAR PRO
Michael Großgarten / Leadlap.de

Max Lanza möchte es in der EuroNASCAR-Saison 2022 mit den besten Fahrern aufnehmen – Der Italiener plant zusammen mit CAAL Racing mit einem Start in der EuroNASCAR PRO

Massimiliano “Max” Lanza wird in der Saison 2022 wieder mit CAAL Racing in der NASCAR Whelen Euro Series (NWES) starten. Der Italiener ist seit 2018 Teil der europäischen NASCAR-Meisterschaft und plant mit einem Aufstieg in die EuroNASCAR-PRO-Kategorie, in der die besten Fahrer an den Start gehen. Sein Einsatzgerät wird weiterhin der Chevrolet Camaro mit der Startnummer 88 sein.

Das EuroNASCAR-Oberhaus ist für Lanza, der seine fünfte NWES-Saison bestreiten wird, kein Neuland, denn er hat bereits in den Jahren 2018 und 2019 sporadisch in der EuroNASCAR-PRO-Wertung (damals noch ELITE 1) teilgenommen. Mit The Club Motorsport kommt er auf drei Rennen mit Platz 22 als bestes Einzelresultat.

Vergangenes Jahr hat sich der Italiener mit CAAL Racing in der EuroNASCAR-2-Meisterschaft bewiesen und mit einem Top-5- sowie fünf Top-10-Ergebnisse die Legend Trophy für Fahrer ab 40 Jahren gewonnen. Der Aufstieg in die PRO-Wertung soll der nächste Schritt in seiner NASCAR-Karriere sein. Lanza wird in der Saison 2022 um die Challenger Trophy kämpfen, die für Bronze- und Silberfahrer in der EuroNASCAR PRO geschaffen wurde.

Credits: Michael Großgarten / Leadlap.de

„Nach dem Sieg in der Legend Trophy im vergangenen Jahr hatte ich das Bedürfnis nach einer neuen Herausforderung. Zusammen mit dem Team haben wir beschlossen, in die Top-Kategorie aufzusteigen und damit gegen die Profis der europäischen NASCAR-Meisterschaft anzutreten“, so Lanza, der in der Gesamtwertung 2021 auf Platz neun landete.

„Das Niveau wird sehr hoch sein, jeder Fehler wird viele Positionen kosten. Das Hauptziel ist es, in der Challenger Trophy zu den Topfahrern zu gehören und dann zu versuchen, in die Top 10 der Gesamtwertung zu kommen. Mich mit solch hochkarätigen Profis aus aller Welt des Motorsports messen zu dürfen, ist ein großer Meilenstein für meine Karriere. Ich bin voll motiviert und entschlossen wie nie zuvor. Ich kann es kaum erwarten, zu starten und herauszufinden, wo wir in der Gesamtwertung stehen werden.“

Teammanager Luca Canneori erwarten von Lanza, sich schnell in der EuroNASCAR-PRO-Meisterschaft einzufinden: „Es ist eine große Freude, den Weg fortzusetzen, den wir mit Max eingeschlagen haben. Es wird eine große Herausforderung werden und das gibt uns die richtige Motivation, Max bestmöglich zu unterstützen. Gegen die besten Fahrern zu fahren, wird ein großer Ansporn für uns sein, den Sieg in der Challenger Trophy zu holen. „

Die NWES-Saison 2022 startet am 9. und 10. April auf dem legendären Hockenheimring in Baden-Württemberg. Anschließend reist der EuroNASCAR-Tross nach Spanien, Großbritannien, in die Tschechische Republik, Belgien und Kroatien. Außerdem stehen mit dem All-Star-Rennen in Italien und einem Eisrennen noch zwei Sonderevents auf dem Programm.

Der Autor / Die Autoren

Chefredakteur | Zur Webseite | + posts

André Wiegold