NWES 2022: Martin Doubek und Hendriks Motorsport verlängern ihre Partnerschaft

NWES 2022: Martin Doubek und Hendriks Motorsport verlängern ihre Partnerschaft
Credits: Michael Großgarten / Leadlap.de

Hendriks Motorsport und Martin Doubek werden die NWES-Saison 2022 gemeinsam bestreiten – Der EuroNASCAR-2-Champion wird ein Doppelprogramm abspulen

Martin Doubek wird in der NASCAR Whelen Euro Series (NWES) 2022 wieder für Hendriks Motorsport an den Start gehen. Der EuroNASCAR-2-Champion des Jahres 2021 wird sowohl seinen Titel verteidigen als auch in der EuroNASCAR-PRO-Kategorie auf Punktejagd gehen. Es ist nicht das erste Mal, dass der Tscheche in beiden Meisterschaften startet.

Doubek ist ein echtes NWES-Urgestein, das seit 2015 in der europäischen NASCAR-Meisterschaft mit von der Partie ist. Von 2015 bis 2019 ging er parallel in beiden Kategorien an den Start, doch seinen Durchbruch schaffte er im Jahr 2020, in dem er sich zum Großteil auf die EuroNACAR-2-Serie konzentrierte. Er holte in Belgien seinen ersten Sieg und brachte den Knoten so zum Platzen.

Nur ein Jahr später teilte er sich das Auto mit NWES-Champion Loris Hezemans und sicherte sich in einem dramatischen Titelkampf gegen seinen Hendriks-Teamkollegen Tobias Dauenhauer im letzten Rennen der Saison auf dem Autodromo di Vallelunga den Titel. Es war der erste große Erfolg auf europäischer Bühne für den 27 Jährigen, der im Jahr 2022 die Trophäe verteidigen und zusätzlich gegen die NWES-Elite antreten wird.

Credits: Michael Großgarten / Leadlap.de

„Ich freue mich sehr, verkünden zu dürfen, dass ich in diesem Jahr sowohl in der EuroNASCAR-PRO- als auch in der EuroNASCAR-2-Meisterschaft im Ford Mustang mit der Startnummer 7 von Hendriks Motorsport antreten werde“, sagt Doubek. „2022 wird mein achtes Jahr in der NWES sein und diese Saison möchte ich meinen EuroNASCAR-2-Titel verteidigen und versuchen, das Kunststück von 2021 zu wiederholen.“

„Da ich in beiden Meisterschaften antrete, hoffe ich, dieses Ziel auch tatsächlich zu erreichen“, so Doubek weiter. „Ich freue mich sehr auf die Runden sieben und acht der Meisterschaft, die in meinem Heimatland, der Tschechischen Republik, ausgetragen werden. Ich möchte dem tschechischen Publikum zeigen, was ich kann und vor meinem Heimpublikum glänzen.”

Die NWES-Saison 2022 startet am 9. und 10. April auf dem Hockenheimring in Deutschland. Anschließend gastiert die Serie in Spanien, Großbritannien, in der Tschechischen Republik, Belgien und Kroatien. Mit dem All-Star-Rennen in Italien und einem Event auf einer Eisstrecke stehen des Weiteren zwei Sonderveranstaltungen auf dem Programm.

Der Autor / Die Autoren

Chefredakteur | Zur Webseite | + posts

André Wiegold