NASCAR Whelen Euro Series

NWES 2021: DF1 Racing schnappt sich die Dienste von Lemarie und Pilate

Michael Großgarten / Leadlap.de

DF1 Racing aus Österreich hat für die EuroNASCAR-Saison 2021 Patrick Lemarie und Simon Pilate verpflichtet – Beider verlassen damit Feed Vict Racing

Das österreichische Team DF1 Racing hat die Weichen für die NASCAR Whelen Euro Series (NWES) 2021 gestellt und sich zwei ehemalige Feed-Vict-Piloten unter den Nagel gerissen: Patrick Lemarie für die PRO-Meisterschaft und Simon Pilate für die EuroNASCAR-2-Serie. Die beiden werden sich den Chevrolet Camaro mit der Startnummer 66 teilen.

Lemarie und Pilate haben eine enge Beziehung, da der erfahrene Franzose als Mentor des Belgiers agiert. Pilate hatte die Feed Academy erfolgreich abgeschlossen und sich so das Cockpit in der NWES gesichert. Im Jahr 2020 feierte er sein Debüt in der EuroNASCAR-2-Meisterschaft, in der der 18-Jährige den achten Gesamtplatz und den vierten Rang in der Rookie Trophy holte.

Das sagen die Fahrer

„2020 war ein großartiges Jahr für mich, da es mein erstes im Automobilrennsport war. Mit der Hilfe von Feed Vict Racing, Patrick Lemarie und Jacques Villeneuve habe ich unfassbar viel gelernt. Dank ihrer Hilfe habe ich mich schnell an das Auto gewöhnt und meine Leistung gezeigt“, so Pilate in der Pressemitteilung des Teams. „Mit zwei Podiumsplätzen in der Rookie Trophy am Ende der Saison habe ich bewiesen, dass ich bereit für die nächste Saison bin. Es freut mich sehr, die Möglichkeit bei DF1 Racing bekommen zu haben.”

Credits: Michael Großgarten / Leadlap.de

Sein Mentor Lemarie fügt hinzu: “Mit großer Freude und sehr großer Motivation darf ich verkünden, dass ich in dieser Saison für DF1 Racing fahren werde. Nach einer Rennpause von 17 Jahren hat mein Freund Jacques Villeneuve mich vergangenes Jahr aus dem Ruhestand geholt. In der NWES zu fahren, hat mir viel Spaß gemacht.”

“Ich möchte dem Team Feed Vict Racing für die vergangene Saison danken”, so Lemarie weiter. “Mein Heißhunger, zu fahren, ist wieder zurück und ich konzentriere mich darauf, in dieser Saison eine gute Leistung zu zeigen und meinem jungen Schützling Simon Pilate, der sehr talentiert ist, dabei zu helfen, den Titel in der EuroNASCAR 2 zu gewinnen. Norbert [Walchhofer, Motorsportchef bei DF1 Racing] und ich kennen uns noch aus unserer aktiven Zeit.”

Sörensen und Feed Vict Racing: Zukunft unklar

Credits: Michael Großgarten / Leadlap.de

Was die Verpflichtung von Lemarie für Feed Vict Racing bedeutet, ist noch nicht bekannt. Immerhin war der Franzose zusammen mit Jacques Villeneuve, Dario Caso und Onofrio Veneziani Teilhaber des Teams.

Da Lemarie und Pilate die Startnummer 66 pilotieren werden, ist eine Rückkehr von Titelkandidat und Ex-EuroNASCAR-2-Champion Lasse Sörensen ebenfalls fraglich. Er hat bereits verraten, an einem Programm für die Saison 2021 zu arbeiten. Wohin es den Dänen zieht, ist noch unklar.

Der Autor / Die Autoren

Chefredakteur | Zur Webseite | + posts