NASCAR Whelen Euro Series

NWES: Kein EuroNASCAR-Rennen in Deutschland, Double-Header in Valencia

Michael Großgarten

Die NWES wird im Jahr 2020 kein Rennen am Hockenheimring in Deutschland bestreiten – Dafür ist ein Double-Header im spanischen Valencia geplant 

Schlechte Nachrichten für alle NASCAR-Fans in Deutschland: Das Rennen der NASCAR Whelen Euro Series (NWES) am Hockenheimring am 17. und 18. Oktober wurde wegen der anhaltenden COVID-19-Pandemie abgesagt. Dafür wird das Saisonfinale am Circuit Ricardo Tormo im spanischen Valencia zu einem Double-Header-Event mit vier Tagen Racing. 

Die NWES wird am 12. und 13. September im italienischen Vallelunga in die neue Saison starten. Anschließend besucht die offizielle europäische NASCAR-Serie den Circuit Zolder in Belgien. Die Rennen sind für den 3. und 4. Oktober terminiert. Da die Läufe am 17. und 18. Oktober in Deutschland ausfallen, ist der nächste Halt das Autodrom Most in der Tschechischen Republik (14. und 15. November). 

Das Saisonfinale wird aufgrund der Absage aus Hockenheim deutlich aufgewertet. An vier aufeinanderfolgenden Tagen sollen unter der Sonne von Spanien die neuen Champions gefunden werden. Der Grand Prix von Valencia findet am 3. und 4. Dezember statt. Die finalen Läufe, in denen es doppelte Punkte geben wird, folgen am 5. und 6. Dezember – ebenfalls auf dem Circuit Ricardo Tormo in Valencia. 

Es gibt aber eine gute Nachricht für alle EuroNASCAR-Fans in Deutschland: das Rennwochenende der NWES soll im Jahr 2021 nachgeholt werden. NWES-Präsident Jerome Galpin verspricht in der Saison 2021 einen “noch größeren und besseren Event”. Auch seitens des Hockenheimrings gibt es bereits ein klares Bekenntnis zum American Fan Fest im kommenden Jahr.

Der Autor / Die Autoren

Chefredakteur | Zur Webseite | + posts