NASCAR Whelen Euro Series

NWES-Saison 2020: Henri Tuomaala heuert bei DF1 Racing an

NASCAR Whelen Euro Series / Stephane Azemard

DF1 Racing hat sich für die EuroNASCAR-Saison 2020 die Dienste von Henri Tuomaala gesichert – Der Finne wird sowohl in der EuroNASCAR-PRO- als auch EuroNASCAR-2-Meisterschaft starten

DF1 Racing hat das letzte Puzzlestück für die NASCAR Whelen Euro Series (NWES) 2020 gefunden: Henri Tuomaala wird einen brandneuen Chevrolet Camaro mit der Startnummer 23 steuern und dabei sowohl in der EuroNASCAR-PRO- als auch EuroNASCAR-2-Meisterschaft (ENPRO und EN2) starten. Der Finne wird auch in der EuroNASCAR Esports Series (ENES) für die Österreicher starten.

Tuomaala ist seit der Saison 2018 in der NWES aktiv und hat bei seinem Debüt am Hockenheimring gleich ein Top-10-Ergebnis in der ENPRO eingefahren. Auch in Zolder hat der Finne mit starken Leistungen auf sich aufmerksam gemacht. Im Jahr 2019 folgte seine erste Vollzeit-Saison, in der er mit Memphis Racing gleich die Challenger Trophy holte. Mit DF1 Racing will er den Titel verteidigen und um die EN2-Meisterschaft kämpfen.

Credits: DF1 Racing

“Ich freue mich, mit DF1 Racing ein neues Team gefunden zu haben”, sagt Tuomaala. “Ich habe nun viel Erfahrung in einem EuroNASCAR-Boliden gesammelt und DF1 Racing ist schon sehr lange erfolgreich in der NWES involviert. Deshalb glaube ich, dass ich vom Team große Hilfe bekommen werde, um an die Spitze zu gelangen.”

DF1-Motorsportchef Norbert Walchhofer sagt: “Wir sind glücklich darüber, dass Henri sich für unseren technischen Support und unsere Marketingmöglichkeiten entschieden hat. Er wird einen brandneuen Chevrolet in unseren Workshop bringen und im Jahr 2020 das NWES-Biest mit der Startnummer 23 steuern.”

Der Autor / Die Autoren

Chefredakteur | Zur Webseite | + posts