NASCAR Whelen Euro Series

Stienes Longin und PK Carsport kämpfen um die EuroNASCAR-Krone 2020

Volkan Avci

Stienes Longin und PK Carsport wollen in der Saison 2020 den EuroNASCAR-PRO-Titel holen

Nach langwierigen Verhandlungen haben sich der EuroNASCAR-PRO-Zweitplatzierte der Saison 2019 und PK Carsport endlich darauf geeinigt, ihre Partnerschaft für das Jahr 2020 zu verlängern. Als einer der beständigsten Fahrer im Jahr 2019, hatte Stienes Longin nach einem Tiefschlag im Halbfinale in Hockenheim eine Chance auf den Titel nur knapp verpasst.

Der Belgier beendete die Saison dennoch auf einem Hoch. Vor den Augen seiner begeisterten Fans und seiner Familie feierte Longin seinen ersten EuroNASCAR-PRO-Sieg in Zolder. Im Jahr 2020 will er diesen Schwung nun mitnehmen, um die Meisterschaft zu gewinnen.

Longin, der in die sechste gemeinsame Saison mit PK Carsport geht, ist sich sicher: “Ich habe so viele zweite Plätze geholt und wusste, dass ich das Zeug hatte, zu siegen. Jedoch musst du ein Rennen gewinnen, um zu wissen, wie es sich wirklich anfühlt. Ich glaube daran, dass wir das Puzzle zusammensetzen können. Ich muss gar nicht viel verändert, aber dennoch einiges anders machen.”

“Ich habe im Jahr 2019 viel gelernt, gerade, wenn es um den Unterschied geht, auf dem Podium zu landen und den Titel zu gewinnen. Mit PK Carsport haben wir eine Menge geschafft. Wir haben uns verbessert und uns ein gemeinsames Ziel gesetzt: am Ende der Saison die große Trophäe in den Himmel zu strecken und zur NASCAR Hall Of Fame zu fliegen.” so der hochmotivierte Pilot aus Leuven gegenüber ‘EuroNASCAR.com’.

Entscheidend für einen legitimen Kampf um den Titel wird zweifellos ein guter Saisonstart bei den Auftaktrennen in Valencia sein. Zusammen mit der EuroNASCAR-Legende und PK-Carsport-Teamchef Anthony Kumpen als neuen Spotter wird Longin alles daran setzen, den Grundstein für den Titel am Circuit Ricardo Tormo am 25. und 26. April zu legen.

Der Autor / Die Autoren

Redakteur | + posts

Theme von Anders Norén