NASCAR Whelen Euro Series

Top-Rookie Panebianco: “Habe mich in den Bremszonen verbessert”

Michael Großgarten / Leadlap.de

Alberto Panebianco hat beim EuroNASCAR-Auftakt auf dem Circuit Ricardo Tormo im spanischen Valencia in beiden EuroNASCAR-2-Läufen den Kampf in der Rookie-Trophy-Wertung gewonnen – Gerade in den Bremszonen habe sich der Italiener verbessert

Alberto Panebianco gehört zu den vielversprechendsten Rookies in der NASCAR Whelen Euro Series (NWES) 2021. Der Italiener, der für Not Only Motorsport in der EuroNASCAR-2-Meisterschaft an den Start geht, hat beim Auftakt auf dem Circuit Ricardo Tormo im spanischen Valencia gleich in beiden Läufen den ersten Platz in der Rookie Trophy geholt. Er glaubt, dass er sich insbesondere beim Bremsen deutlich gesteigert hat.

Der 24-Jährige teilt sich das Auto mit Challenger-Trophy-Champion Davide Dallara und landete in den ersten beiden NWES-Rennen der Saison 2021 mit Platz neun sowie acht gleich zweimal in den Top 10. Sein erstes Rennwochenende bestritt der Italiener aber schon im Jahr 2020 bei der Super Speedweek in Valencia, die damals im Dezember die Saison abrundete. Deshalb ging Panebianco mit viel Selbstbewusstsein in die ersten zwei Läufe.

Credits: Michael Großgarten / Leadlap.de

“Es war für uns ein starkes Wochenende”, sagt Panebianco gegenüber ‚EuroNASCAR.com‚. “Ich wusste, was zu tun war, weil ich vor rund sechs Monaten erste Erfahrungen in der EuroNASCAR sammeln durfte. Ich wusste, wie die Strecke ist und wie sich das Auto hier anfühlt. Zwei starke Teamkollegen wie Davide und Naveh [Talor] zu haben, hat mir sehr geholfen. Ich habe mir ihre Daten anschauen dürfen, um zu erkennen, wo es Raum für Verbesserungen gibt.”

“Im Vergleich zum Dezember habe ich mich insbesondere in den Bremszonen verbessert”, stellt der Italiener klar. “Das war damals meine größte Schwäche. Es ist noch ein langer Weg und ich muss noch viel lernen und mich verbessern. Wir sind darauf aber vorbereitet und haben als Team sehr hart gearbeitet. Das war das einzige Geheimnis.”

Der Ehrgeiz ist geweckt: Panebianco hat sich das Ziel gesetzt, in allen Rennen der NWES-Saison 2021 auf dem Rookie-Trophy-Podium zu landen, um dann im italienischen Vallelunga, wo das Saisonfinale geplant ist, ganz oben auf dem Podium der Sonderwertung für EuroNASCAR-Newcomer zu stehen.

Der nächste Halt ist der Indy-Kurs in Brands Hatch. Der Kurs in Großbritannien ist zwar sehr kurz, aber aufgrund seiner schwierigen Kurven und massiven Höhenunterschiede eine echte Herausforderung. Die Rennen finden am 3. und 4. Juli statt und werden live auf der Facebook-Seite von ‘Leadlap.de / Leadlap.net’ übertragen.

Der Autor / Die Autoren

Chefredakteur | Zur Webseite | + posts