Das große Oval des Midland Circuits in Lelystad wurde in der Winterpause verändert. Aufgrund dieser Änderungen ist es nun möglich, dass die Late Models auf diesem Oval antreten können. An drei Renntagen sollen Rennen der Late Models stattfinden.

An dem großen Oval des Midland Cicuits in Lelystad wurden in der Winterpause viele Änderungen vorgenommen. Es wurde ein Ampelsystem installiert, das vor Zwischenfällen auf der Strecke warnt. Zudem wurden Turn 3 und 4 verändert und optimiert.

Diese Änderungen haben zur Folge, dass die Late Models auf dem Kurs antreten können. An drei Renntagen, voraussichtlich am 24. Juli, 28. August und 18. September, werden Rennen der Late Models auf dem Kurs stattfinden. Gefahren wird nach dem Reglement der Camso V8. Das Reglement schließt die Boliden des LMV8-Supercups nicht aus, sodass eine große Anzahl an möglichen Fahrern den Weg nach Lelystad finden könnten.

Somit bietet mit Lelystad (Niederlande) bereits die dritte Strecke, nach Warneton (Belgien) und Venray (Niederlande), Rennen mit Beteiligung der Late Models an.