NASCAR Whelen Euro Series

Legend Trophy 2019: Holt Mirco Schultis den Pokal nach Deutschland?

Michael Großgarten

Mirco Schultis hat in den Playoffs der NWES noch alle Chance, in der ELITE-2-Division den Titel in der Legend Trophy zu gewinnen – Aktuell liegt er auf Platz drei der Sonderwertung

Nur 13 Punkte fehlen Mirco Schultis aus Deutschland auf Legend-Trophy-Spitzenreiter Michael Bleekemolen bevor es in die Playoffs der NASCAR Whelen Euro Series (NWES) 2019 geht. Der Fahrer und Besitzer von Mishumotors führte nach dem Lauf in Most die Wertung für Fahrer ab 40 Jahren an, verpasste aber das Rennwochenende am Raceway Venray, wo die Konkurrenz viele Punkte holte.

Schultis ist dennoch noch in Schlagweite: In den Playoffs werden doppelte Punkte vergeben, weshalb die 13 Zähler Rückstand auf Bleekemolen verschwindend gering sind. Auf Ian Eric Waden, der Zweiter in der Legend Trophy ist, fehlen dem Deutschen sogar nur zwei Punkte. Am 21. und 22. September starten die Playoffs in Hockenheim, wo sich Schultis auf sein Heimrennen freuen darf.

„Ich habe gehofft, am Ende der regulären Saison an der Spitze der Legend-Trophy-Wertung zu sein, da ich nach dem Wochenende in Most geführt habe”, so der Rennfahrer aus Wiesbaden, der auf jahrelange Erfahrungen im Prototypen-Sport zurückgreift. “Die anderen Legend-Fahrer haben in Venray viele Punkte geholt.“

Schultis will den Titel

„Ich will natürlich in der Sonderwertung um den Titel kämpfen“, sagt er. „Ich freue mich schon auf mein Heimrennen in Hockenheim im September.“ Mishumotors wird aber weiterhin auf Testtage verzichten. Schultis hat vor der Saison 2019 ein Budget für sein NWES-Engagement festgelegt, das er nicht überschreiten will.

„Mit den neuen Reifen und Stoßdämpfern ist es wichtig, vor einem Wochenende zu testen“, erklärt er. „Wir holen das Maximum aus dem Auto heraus, ohne zu testen. Außerdem wenden wir nur das geplante Budget auf. Deshalb haben wir es in dieser Saison nicht leicht. Wir wollen in der restlichen Saison einfach Spaß haben und so viel es geht aus den Autos herausholen. Hoffentlich feiern wir am Ende den Sieg in der Legend Trophy.“

Der Autor / Die Autoren

Chefredakteur | Zur Webseite | + posts

Theme von Anders Norén