NASCAR Whelen Euro Series

Für NWES-Saison 2022: Gil Linster unterschreibt bei CAAL Racing

NASCAR Whelen Euro Series / Bart Dehaese

Gil Linster wird in der kommenden Saison zu CAAL Racing zurückkehren und in der EuroNASCAR-2-Meisterschaft antreten

Gil Linster wird im Jahr 2022 wieder in Vollzeit in der NASCAR Whelen Euro Series (NWES) starten. Der Luxemburger kehrt dabei zurück zu seinen Wurzeln und schließt sich CAAL Racing an. Linster und CAAL Racing traten bereits in den Jahren 2017 und 2018 gemeinsam in der NWES an, bevor der Luxemburger sich in den Jahren 2019 und 2020 auf Projekte in der USA fokussierte. Nach seinem Teilzeit-Comeback mit DF1 Racing in der Saison 2021 will der 28-Jährige nun in der EuroNASCAR-2-Meisterschaft voll durchstarten.

“Wir haben mit CAAL Racing einen tollen Deal für beide Seiten gefunden”, so Linster. “Es geht darum, Hendriks Motorsport zu schlagen. Das Team ist verdammt schnell, aber CAAL Racing hat alles, was es braucht, um erfolgreich zu sein. Ich möchte regelmäßig in die Top 5 fahren und um den Titel kämpfen.”

“Im Winter werde ich an meinem Italienisch feilen”

Linster, der bereits auf eine Erfahrung von 29 NWES-Rennen zurückgreift, weiß, dass für eine erfolgreiche Zusammenarbeit auch die Sprachhürde zu überwinden ist: “Im Winter werde ich an meinem Italienisch feilen, um vernünftig mit dem Team kommunizieren zu können.”

Dass die Zusammenarbeit zwischen Team und Fahrer erfolgreich sein kann, bewiesen die zwei gemeinsamen Jahre 2017 und 2018. In seiner bisher letzten Saison für CAAL Racing wurde Linster Fünfter in der EuroNASCAR-2-Gesamtwertung und erzielte über beide Saisons hinweg fünf Top-5-Resultate.

Zeit an seinen Italienischkünsten zu feilen, hat der aus Frisange stammende Pilot noch bis Anfang April. Die EuroNASCAR startet – nach zweijähriger Abstinenz im Rennkalender – am 9. und 10. April in Hockenheim in die neue Saison.

Der Autor / Die Autoren

Redakteur | + posts