NASCAR Whelen Euro Series

EuroNASCAR 2021: Solaris und Double V kooperieren in der kommenden Saison

Double V Racing

In der NWES-Saison 2021 wird Solaris Motorsport mit dem neuen Team Double V Racing kooperieren und insgesamt zwei Autos betreuen

Solaris Motorsport wird in der kommenden Saison der NASCAR Whelen Euro Series (NWES) gleich zwei Fahrzeuge an den Start bringen. Beim Eröffnungsrennen im spanischen Valencia kommende Woche wird nicht nur der Chevrolet Camaro mit der Startnummer 12 eingesetzt, Solaris übernimmt auch den technischen Support für den Ford Mustang mit der Nummer 27 für das neu gegründete Team Double V Racing.

Gegründet wurde Double V Racing von Pierluigi Veronesi, der somit sowohl als Teamchef als auch als Fahrer in die EuroNASCAR zurückkehrt, nachdem er aufgrund der Coronavirus-Pandemie im Jahr 2020 nicht an den Start ging. Der Italiener wird seine insgesamt dritte Saison bestreiten. Im Jahr 2019 wurde er Siebter in der EuroNASCAR-2-Klasse und holte insgesamt ein Top-5- sowie acht Top-10-Ergebnisse.

Gemeinsame Sache und Charity

Unterstützung bei seinem Vorhaben bekommt er von einem namhaften Unternehmen im Bereich Labortests in der Automobilindustrie namens Testing. “Ich freue mich auf dieses neue Abenteuer als Fahrer und Teamchef”, sagt Veronesi, der außerdem als Testfahrer für die Straßenautos von Lamborghini aktiv ist. “Es ist eine Ehre, meine Erfahrung in solch ein Projekt zu stecken. Ich denke, dass wir gute Chancen haben, Großes zu erreichen. Ich kann den Start in Valencia kaum noch abwarten.”

Veronesi unterstützt mit seinem Projekt Sbmomber die Non-Profit-Organisation Bimbo Tu, die Familien hilft, deren Kinder mit neurologischen Krankheiten im Krankenhaus im italienischen Bellaria liegen.

“Wir versuchen, das Maximum für Sbomber herauszuholen. Sich den Widrigkeiten mit einem Lächeln stellen und sich gegenseitig unterstützen, so wurde Double V Racing geboren. In diesen harten Zeiten stehen wir vor vielen Herausforderungen und wir stellen uns mit einem Lächeln dagegen. Wir wollen anderen mit dem Projekt helfen, das Rennsport und Charity mit der Sbomber-Initiative verbindet. Ich kann mich als Rennfahrer weiterentwickeln und mit meiner Leidenschaft vielen Menschen helfen”, so der Rennfahrer aus Persiceto.

Solaris involviert und mit eigenem Programm

Credits: NASCAR Whelen Euro Series / Stephane Azemard

Technische Unterstützung erhält Double V Racing von Solaris Motorsport, dem Team von Francesco Sini. Ziel ist es, mit dem Team langfristig eine Akademie für Fahrer und Ingenieure aufzubauen, um in der NWES noch erfolgreicher zu werden.

Solaris-Teamchef Sini wird wieder im Fahrzeug mit der Startnummer 12 um den Titel in der EuroNASCAR-PRO-Wertung kämpfen. Zusätzlich wird er die junge Österreicherin Alina Loibnegger bei ihrem Debüt in der EuroNASCAR-2-Meisterschaft als Coach unter seine Fittiche nehmen.

Loibnegger ist keine Unbekannte hinter dem Lenkrad, denn bereits im Jahr 2019 ging sie am Hockenheimring in der Club Challenge an den Start und belegte dort den zweiten Rang.

Solaris Motorsport heiß auf die neue Saison

Credits: NASCAR Whelen Euro Series / Gian Luca Guiglia

“Ich kann den Saisonstart gar nicht mehr abwarten und freue mich, mit dem Team zusammenzuarbeiten. Mein Ziel für 2021 ist, weiter zu wachsen und meine Fähigkeiten im Rennsport – insbesondere NASCAR – zu verbessern. Ich möchte eine Menge lernen und immer besser werden. Ich danke meinen Sponsoren, ohne die ein Start nicht möglich gewesen wäre”, so Loibnegger.

Auch ihr Teamchef Sini zeigt sich optimistisch, zumal das Team in der Saison 2020 bis zum letzten Rennen im Titelkampf um die EuroNASCAR-2-Meisterschaft mit von der Partie war: “Ich kann gar nicht mehr abwarten, endlich loszulegen. Es war ein langer Winter und wir haben hart gearbeitet, um dieses Programm zusammenzustellen, obwohl es wirklich düster aussah.”

“Es gab einige schwierige Momente, aber wir haben sie hinter uns gebracht und wir freuen uns auf Valencia. Es wird wieder eine große Herausforderung werden und dazu kommt, dass wir jetzt ein zweites Auto betreuen werden. Ich danke Pierluigi Veronesi und Francesco Vignali [Testing-Geschäftsführer] für ihr Vertrauen”, so Sini.

Credits: NASCAR Whelen Euro Series / Bart Dehaese

“Ich freue mich, Alina und Pierluigi in der Solaris-Familie willkommen zu heißen. Das ist der Anfang eines langen und aufregenden Abenteuers. Wir sehen uns kommende Woche in Valencia!”

Die NWES-Saison 2021 beginnt am 15. und 16. Mai auf dem Circuit Ricardo Tormo in Valencia, Spanien. Das Qualifying und alle Rennen werden live auf der Facebook-Seite von Leadlap.de / Leadlap.net übertragen.

Der Autor / Die Autoren

Frank Reipen
Fotograf | + posts